Bulli für einen Kurztrip gesucht?

Barkas "Norbert" von Innen mit Chef Jan Böckenhauer (31). Foto: Norbert Neumann
Barkas "Norbert" von Innen mit Chef Jan Böckenhauer (31). Foto: Norbert Neumann

Der Traum von der Freiheit: Mit dem VW-Bulli unterwegs sein! Doch meistens sind die Gefährten schwer zu bekommen. Das ändert sich jetzt in Dresden. Zumindest bei Jan Bökenhauer (31), Gründer und Inhaber von „Indie Vans“ in Dresden. Die Firma bietet VW-Bullis zum Verleih an. Ab April gibt es auch das Gegenstück aus dem Osten zu buchen: einen originalen Barkas. Der Gründer hat den Ost-Bulli vor drei Wochen erworben. Jetzt wird er in der eigenen Werkstatt fit gemacht: „Im Frühjahr können Interessenten den Barkas dann mieten. Wir nehmen jetzt schon Buchungen entgegen.“ Seit 2013 ist der Unternehmer mit der Bulli-Vermietung im Geschäft. Die Idee kam, als ihm der Unterhalt seines eigenen Wagens zu teuer wurde: „Ich habe gemerkt, dass die Leute darauf abfahren, sich einen Van zu leihen.“ Mittlerweile hat er aufgestockt: Den Kunden stehen 25 Bullis zur Auswahl, darunter voll ausgestattete Originalcamper mit Bett, Kühlschrankund Herdfür Urlaubsreisen. Mehrsitzer wie der B 1000 oder der VW als westdeutsches Pendant eignen sich laut Besitzer am besten für Hochzeiten und Tagesausflüge. Für 175 Euro sind die Kunden dann einen Tag lang die Steuermänner eines nostalgischen Schmuckstücks aus der DDR. Echt Retro!

Weitere Informationen unter: https://www.facebook.com/IndieVansDD/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.