Advertisements

Familienspaß im Japanischen Palais Dresden

Im Japanischen Palais kann man witzige Selfies machen, hier zieht Lotta am Zahn eines Mammuts. Foto: Una Giesecke

Wie bitte, Lotta hat mit einem Mammut Tauziehen veranstaltet? Ja, und die Fünfjährige kann es beweisen. Mama mit dem Baby im Tragetuch ist Zeugin. Und ihr Bruder Moritz war auch dabei, der Dreijährige spricht nur noch nicht so viel. Aber Lotta besitzt ein Foto. Wenn das jüngste Geschwisterchen größer ist, können Lotta und Moritz es ihm zeigen.

Die junge Dresdner Familie erobert die Sonderausstellung im Japanischen Palais, die mit lebensgroßen Ölgemälden zu einer interaktiven Reise in die Tiefen der Naturgeschichte Sachsens einlädt. Fotografieren ist ausdrücklich erwünscht. Denn die Selfies geben den Drei-D-Effekt am besten wieder.

Ob man nun mit einem Höhlenbär kämpft, steile Felswände zu einem Falkennest erklimmt oder Dinos füttert – die Illusionen wirken täuschend echt und sind doch völlig ungefährlich.

Am Eingang liegen Beispielbilder aus, um die Fantasie anzuregen. „Doch die Besucher kommen selbst auf witzige Einfälle“, erzählt Projektleiterin Anja Sagawe von den Naturhistorischen Sammlungen Dresden. Deshalb rate sie Kitagruppen beispielsweise, nach dem geführten Rundgang genug Zeit zum Selberausprobieren einzuplanen. Neben Familien am Wochenende seien an Brückentagen oft Großeltern mit ihren Enkeln in der Ausstellung anzutreffen.

Lotta und Moritz haben auch ihren Cousin aus Köln mitgebracht. Der fünfjährige Jaydon ist zu Besuch und mit Barock nicht so zu begeistern. Hier aber strahlt er in die Kamera beim Luchs-Streicheln oder Am-Lagerfeuer-Sitzen. Mit „Tricture – Naturgeschichte in 3D“ hat die Gastgeberin seinen Geschmack getroffen.

bis 30. April im Japanischen Palais, Palaisplatz 11; Di. bis So. von 10 bis 18 Uhr, Führungsanfragen unter Tel. 0351 7958414408; (Anmeldung bitte mindestens fünf Werktage vor Terminwunsch)

jeden ersten Freitag im Monat: 18 Uhr Familienführung (ab Vorschulalter, Anmeldung unbedingt erforderlich), jeden ersten Dienstag im Monat: freier Eintritt für Rentner

www.senckenberg.de/dresden

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: