Advertisements

Neue Dauerschau zur Schifffahrt im Dresdner Verkehrsmuseum

Blick in die neue Schifffahrtsausstellung Foto: Verkehrsmuseum Dresden

„Leinen los!“ heißt die neue Dauerausstellung zur Schifffahrt, die heute im Verkehrsmuseum am Dresdner Neumarkt eröffnet. Die interaktive Schau für Groß und Klein nimmt ihre Besucher mit an die Ufer der Flüsse und Ozeane. Besucher fühlen sich fast wie an Bord, denn den architektonischen Rahmen bildet ein stilisierter Schiffsrumpf mit deckenhohen Spanten. Inhaltlich geht es sowohl um Binnen- als auch Hochseeschifffahrt, wobei der Schwerpunkt auf der Elbe und dem Nordatlantik liegt.

Besucher folgen auf dem Rundgang keiner Chronologie, sondern bewegen sich entlang von Themen wie „Leben von und mit dem Fluss“, Sächsische Dampfschiffahrt, DDR-Binnenschifffahrt auf der einen und Ozeanreisen, DDR-Hochseefischerei und -Schifffahrt auf der anderen Seite.
„Wir können mehr Exponate als bisher zeigen, darunter viele Großexponate, die noch nie zu sehen waren“, sagt Sammlungsleiter und Kurator  Götz Ulrich Penzel.

Wer weiß heute noch, dass Motorbootrennen in den 1950er und 1960er Jahren bis zu 50.000 Schaulustige ans Dresdner Elbufer lockten? Daran erinnert das Rennboot des DDR-Rennbootfahrers Hans Schulz von 1958. „Es geht uns aber nicht allein um Verkehrsmittel und ihre Techniken“, sagt Museumsdirektor Joachim Breuninger. „Vielmehr zeigen wir, welche Auswirkungen die Schifffahrt auf die Menschen hat, die mit, am und auf dem Wasser leben und arbeiten.“

An Hörstationen erzählt eine fiktive Familie aus ihrem Alltag. Bei einem digitalen Regattaspiel kann man sein eigenes Schiff designen und gleich testen, indem man es gegen Konkurrenten zur Wettfahrt antreten lässt.

www.verkehrsmuseum-dresden.de

Begleitprogramm:

  • Tag des Seefahrers am 25. Juni: Kinderaktion „Schatzsuche“ 10 und 15 Uhr, Kuratorenführung 11 Uhr, als Pirat oder Seemann verkleidet Eintritt frei
  • Schiff ahoi! Entdeckertouren am 30. Juni, 7. Juli, 14. Juli, 21. Juli, 28. Juli, 4. August, jeweils 15 bis 16 Uhr, Anmeldung erforderlich
  • Schiffbauwerkstatt, 28. Juni und 2. August, 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr, Anmeldung erforderlich
  • Entdeckerblatt „Leinen los!“ – auf eigene Faust durch dir Schau, 24. Juni bis 6. August, ohne Voranmeldung
  • 16. September: „Mit Schiff und Rad auf großer Fahrt!“ – Museumsnacht
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: