Advertisements

Wo man in Dresden kostenlos Trinkwasser zapfen kann

Kostenloser Trinkbrunnen der Drewag am Postplatz Foto: Una Giesecke

Die ersten heißen Tage in diesem Jahr haben erneut die Frage aufgeworfen: Wo kann man in Dresden mal eben schnell und kostenlos einen Schluck Trinkwasser bekommen? Zunächst sei auf die öffentlichen Entnahmestellen am Albertplatz/Ecke Königsbrücker Straße sowie auf dem Postplatz  und im Alaunpark verwiesen.

Hinzu kommt eine junge Initiative nach dem Vorbild von „Refill Hamburg“. Dort kann man in der Innenstadt flächendeckend kostenlos Wasser zapfen. Die Dresdner Stadträtin Kerstin Wagner hat die Idee nach Dresden geholt: Beteiligte Läden und Lokale füllen am Tresen Trinkwasser zum Mitnehmen in eigene Becher ab. Ein Aufkleber zeigt an, wo es dieses Angebot bereits gibt. „Das vermeidet Müll, weil sich niemand Plasteflaschen nehmen muss“, sagt Wagner. „Und es spart Geld, weil Wasser nicht teuer gekauft werden muss.“

Im Boot sind die Neustädter Cafés Tanteleuk und V-Cake, der Lose-Laden, der Kinderladen Bambini sowie das LadenCafé aha in der Altstadt.

Weitere Mitstreiter gesucht bei Facebook unter: „Refill Dresden

Erfrischen können sich Groß und Klein auch unter der dem „Duschvorhang“ am Postplatz. Foto: Una Giesecke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: