Die Jagd nach „Sweetheart-Investments“

Lassen Sie Ihre Schätze schätzen. Foto: PR
Lassen Sie Ihre Schätze schätzen. Foto: PR

Am Dienstag, 20. Juni schätzen und bewerten Experten des Schweizer Auktionshauses Rapp von 17.00 bis 20.00 Uhr kostenlos Briefmarken, Münzen, Schmuckstücke und Uhren

 Viele Anleger investieren einen Teil ihres Vermögens aus Angst vor steigenden Inflationsraten und finanziellen Repressionen in ausgesuchte Sachwerte. Im Fokus stehen dabei Edelmetalle, Immobilien aber auch exotische Anlagen oder sogenannte «Sweetheart-Investments»* bei denen nicht nur der kommerzielle Wert sondern auch der Liebhaber und Sammlercharakter im Vordergrund stehen. Im Blickpunkt stehen dabei seltene Briefmarken und Münzen im hohen Preissegment, ausgesuchte Schmuckstücke und teure Armbanduhren.

Gesucht ist alles was selten und kostbar ist

Das weltweite tätige Auktionshaus Rapp mit Sitz in Wil, Schweiz betreut seit fast einem halben Jahrhundert eine anspruchsvolle und kapitalkräftige Kundschaft, die auf der Suche ist nach ausgesuchten Sammlerstücken verschiedener Bereiche.

Die Expertentage des Auktionshauses Rapp bieten allen Interessenten, die sich vor Sammlerstücken trennen wollen, die geeignete Gelegenheit um sich kostenlos von Fachleuten beraten zu lassen. Am Dienstag, 20. Juni, von 17.00 bis 20.00 Uhr, Wyndham Garden Dresden Hotel, Wilhelm-Franke-Strasse 90, 01219 Dresden.

* Der Begriff «Sweetheart-Investments» stammt vom berühmten Sachwerte-Spezialisten und Buchautor Michael Brückner.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.