Advertisements

Bürgerforum für Dresden startet

Der Dresdner Kulturpalast im Herzen der Altstadt. (Foto: © Christoph Münch)

Dresden. Unter der Headline „Zeit für unsere Stadt“ steht das Bürgerforum, zu dem Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) alle Dresdnerinnen und Dresdner einlädt. Am Samstag, 26. August, startet das Forum im Kulturpalast.

Im Mittelpunkt des Tages stehen drei zentrale Projekte der Landeshauptstadt: Die Kulturhauptstadtbewerbung für 2025, der Wettbewerb Zukunftsstadt 2030 und das Lokale Handlungsprogramm für Demokratie und Toleranz und gegen Extremismus. Das Dresdner Bürgerforum ist Plattform einer Zukunftskonferenz und einer Demokratiekonferenz, die parallel an diesem Tag beginnen. Highligt am Abend: im Kulturpalast eröffnet das Büro für die Bewerbung Dresdens zur Kulturhauptstadt 2025.

Hilbert möchte gemeinsam mit den Bürgerrinnen und Bürgern der Stadt eine neue Stadtkultur entwickeln. „Täglich treffe ich Menschen, die wertvolle Ideen haben und sich einbringen wollen. Sie nehmen sich viel Zeit für unsere Stadt  und wir, die Stadtverwaltung und ich, nehmen uns Zeit für sie“, sagt Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Das Bürgerforum beginnt um 14 Uhr mit einem gemeinsamen Auftakt. Die Projektleiter erläutern Inhalte und Ziele der einzelnen Programme. Im Anschluss starten die Zukunftskonferenz und die Demokratiekonferenz. Die Zukunftskonferenz ist Teil des Städtewettbewerbs „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel ist es, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Wissenschaft, lokaler Politik, Wirtschaft und Verwaltung, eine Vision 2030+ für Dresden zu entwerfen. Diese soll anhand konkreter Projekte umgesetzt und in sogenannten “Reallaboren“ dem Praxistest unterzogen werden.

Die Demokratiekonferenz ist in das Lokale Handlungsprogramm für Demokratie und Toleranz eigebunden. Thema der Konferenz ist Dresdens Mitgliedschaft in der UNESCO-Städtekoalition gegen Rassismus und die Umsetzung des 10-Punkte-Aktionsplans der Koalition in unserer Stadt.

Anmeldungen für beide Veranstaltungen sind unter  www.dresden.de/buergerforum möglich. Anmeldeschluss ist der 21. August 2017!

Im Anschluss an die Konferenzen, gegen 18.30 Uhr, findet die feierliche Eröffnung des Kulturhauptstadtbüros statt. Mit diesem Büro bekommt Dresdens Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 einen zentralen Anlaufpunkt im Stadtzentrum. Geplant sind künstlerische und musikalische Beiträge. Bereits ab 15.30 Uhr beantworten die Mitarbeiter sowie Vertreter des Fördervereins Fragen, sammeln Anregungen und informieren über die Beteiligungsmöglichkeiten an der Bewerbung Dresdens. „Dresden setzt in allen drei Projekten vor allem auf Partizipation, und viele Menschen machen bereits mit. Das wollen wir beim Dresdner Bürgerforum sichtbar machen sowie neue Impulse und Mitstreiter gewinnen. So haben wir die Chance, die Zukunft unserer Stadt gemeinsam zu gestalten“, beschreibt Oberbürgermeister Dirk Hilbert das Anliegen des erstmals stattfinden Beteiligungsformats.

Aktuelle Informationen zum Dresdner Bürgerforum und das komplette Programm stehen unter www.dresden.de/buergerforum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: