Advertisements

Touchdown gegen die Sucht

Am 02. September spielen die Dresden Monarchs gegen die Cologne Crocodiles. Foto: PR Am 02. September spielen die Dresden Monarchs gegen die Cologne Crocodiles. Foto: PR

Dresden. Beim Football und im Sport ist ein klarer Kopf gefordert. Alkohol oder andere Drogen sind dabei fehl am Platz. Grund genug, den kommenden Spieltag der German Football League zu einem echten Präventionstag zu machen.

Begleitend zum Geschehen auf dem Homefield (Die Footballer der Dresden Monarchs treten am kommenden Samstag, 19. August, gegen die Berlin Rebels an) können sich die Besucher über alle Facetten rund um das Thema „Sucht“ informieren. Zum Beispiel auf einem Rauschparcours, auf dem sie erfahren können, wie sich Alkohol und andere Rauschmittel auf die körperliche Leistungsfähigkeit auswirken.

Der Aktionstag ist eine Kooperation des Dresdner Mannschaftsspitzensports, der Landeshauptstadt Dresden und dem mobilen Präventionsteam „No Addiction“ der Diakonie Dresden. Im Rahmen der Partnerschaft richten die vier Spitzensportvereine – Dresden Monarchs, SG Dynamo Dresden, Dresdner Eislöwen und Dresdner SC Volleyball – je einen Themenspieltag zur Suchtprävention aus.

„Beim American Football dreht sich alles um Raumgewinn. Mit gutem Teamwork und cleveren Spielzügen muss die Mannschaft den Ball hinter die gegnerische Ziellinie bringen und einen Touchdown landen. Unsere Dresdner Suchtprävention funktioniert fast genauso – kooperativ und konsequent. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Dresden Monarchs“, sagt Dresdens Gesundheitsbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann.

„Als etablierter Sportverein sind wir uns unserer Vorbildfunktion bewusst und unterstützen gern den Aktionstag der Landeshauptstadt Dresden. “, erklärte der Präsident der Dresden Monarchs Sören Glöckner. „Wir wollen unsere Fans für den verantwortungsvollen Genuss von Alkohol sensibilisieren und auch auf die Gefahren hinweisen. Wer unsere Fans kennt, weiß, dass sie sich auch in dieser Hinsicht vorbildlich verhalten. Darauf sind wir stolz.“

Die Dresden Monarchs sind das einzige sächsische Football-Team. Seit der Saison 2003 spielen die „Königlichen“ durchgehend in der German Football League (1. Bundesliga). 2013 errangen die Dresdner den Vize-Meister-Titel. Im letzten Jahr schafften sie den Einzug ins Play-Off-Halbfinale. Der Vereinsname spielt auf den sächsischen Kurfürsten Friedrich August I. von Sachsen an, genannt „August der Starke“. Sein Hoheitszeichen – die verschlungenen Buchstaben A und R – zieren heute das Vereinslogo der Dresden Monarchs.

Weitere Informationen zur Suchtprävention und das Strategiepapier der Stadt Dresdem gibt es online.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: