Marco Hartmann fällt gegen Bochum aus

Dynamo Dresdens Mannschaftskapitän Marco Hartmann. (Foto: Archiv)

Dresden. Die SG Dynamo Dresden muss weiter auf ihren Kapitän verzichten. Marco Hartmann zog sich im Mannschaftstraining am Montag eine Innenbanddehnung im linken Knie zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Dienstag.

„Ich hatte fest damit gerechnet, dass Harti gegen Bochum wieder dabei sein kann. Dieser Rückschlag ist natürlich richtig bitter für uns, am meisten sicherlich für ihn selbst, weil er uns in einer sehr wichtigen Phase fehlen wird“, sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus. „Ich wünsche Harti eine rasche Genesung, damit er der Mannschaft so schnell wie möglich auch wieder auf dem Platz helfen kann.“

Auch Ballas und Duljevic fallen am Sonntag aus

Neben Hartmann muss Uwe Neuhaus im Heimspiel gegen den VfL Bochum am Sonntag auf Florian Ballas (5. Gelbe Karte) und Haris Duljevic (3 Meisterschaftsspiele Sperre nach Feldverweis in Sandhausen) verzichten.

Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen Marvin Schwäbe (Meniskus-Operation) sowie Pascal Testroet und Sören Gonther (beide Kreuzbandplastik), die weiter ihr Reha-Programm absolvieren.

Die Dynamo-Profis trainierten am Mittwochvormittag im Großen Garten. Marcel Franke beendete die Einheit mit leichten Problemen vorzeitig und wird das Testspiel in Riesa am Mittwochabend aus Vorsichtsgründen nicht bestreiten. Niklas Hauptmann absolvierte die komplette Einheit, wird jedoch am Nachmittag ein regeneratives Programm absolvieren und ebenfalls nicht mit nach Riesa fahren.

Auch Haris Duljevic muss seit Wochenbeginn pausieren. Der Außenbahnspieler zog sich beim Auswärtsspiel in Sandhausen am Sonntag bereits in der Anfangsphase eine Oberschenkelprellung zu und absolviert ein individuelles Reha-Programm.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.