Frühstück mit Postplatzblick

Der Blick von der Dachterrasse des neuen "Hauses am Schauspilgarten" in Dresden. (Foto: Thessa Wolf)

Der Andrang war groß – zur Eröffnung der Musterwohnung im „Haus am Schauspielgarten“. Bereits eine Stunde vor dem offiziellen Start hatte sich eine Menschentraube am Eingang gebildet. Alexander Kuhlendahl, Head of Asset Management beim Bauherrn, der Revitales Real Estate AG, hatte in der Wohnung schon mal Platz genommen und befand: Es sitzt sich gut auf dem neuen Sofa im Wohnzimmer.“ Vermietet werden 142 hochwertige wie hochpreisige Mietwohnungen. Die Spanne für die Kaltmiete reicht von 10,50 Euro bis 14,50 Euro pro Quadratmeter, die größten Wohnungen messen 150 Quadratmeter. „Wirkliche Liebhaberstücke“, schwärmt Alexander Kuhlendahl, „fünf Räume im Staffelgeschoss mit großzügiger Dachterrasse.“ Von dort habe man einen tollen Blick über die Stadt.

Von 40 bis 150 Quadratmeter groß

Die kleinsten Wohneinheiten haben übrigens um die 40 Quadratmeter – es handelt sich dabei um ein Appartement mit kleinem Schlafzimmer und Bad. „Anfang Oktober können die ersten Mieter einziehen“, heißt es von der Revitalis AG. Bereits im Vorfeld der Eröffnung habe es viele Anfragen gegeben, „im nächsten Jahr zu Ostern ist sicher der größte Teil der Wohnungen weg“, so der Head of Asset Management. Eines ist bereits seit Monaten klar: In die 1800 Quadratmeter große Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss des „Haus am Schauspielgarten“ zieht ein REWE-Supermarkt. Erst im Dezember war Richtfest an dem Gebäudetrakt gefeiert worden. (Thessa Wolf)

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.