Auf die Plätze, fertig, los!

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen – zwei sichere Anzeichen, dass die Laufsaison endlich wieder beginnen kann. Schon am 18. März ist es soweit. Der Int. Karstadt sports Citylauf Dresden bildet traditionell den Auftakt für die Straßenlaufsaison in Deutschland und ist auch diesmal für viele Freizeitläufer die erste echte Renn-Gelegenheit. Wie lief es im Winter, was macht die Form, welche Ziele und Zeiten sind in diesem Jahr drin? Antworten gibt der Citylauf. Über 2 500 Teilnehmer haben sich bereits für eine der vier angebotenen Distanzen angemeldet.

Event für jede Altersklasse

Mit dem Bambinilauf für die Kleinsten, dem Jana-Bürgelt-Schülercup über 3,3 Kilometer sowie den 5 und 10 Kilometern hat sich der Int. Karstadt sports Citylauf Dresden längst zum Laufvergnügen für die ganze Familie entwickelt – bei dem wirklich alle willkommen sind. „Ganz sicher werden auch diesmal wieder etliche Neu- und Wiedereinsteiger an der Startlinie stehen und das ist richtig so. Der Citylauf mit seinem Streckenverlauf durch Dresdens historische Innenstadt ist der ideale Auftakt ins Laufjahr, für Topathleten und Bestzeitenhungrige genauso wie für reine Hobbysportler und Genussläufer“, sagt Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH, die den beliebten wie traditionsreichen Saisonauftakt gemeinsam mit dem Citylauf-Verein Dresden organisiert.

Zum Programm gehört inzwischen auch der Ehrenpokalabend mit der Verleihung des Goldenen Rudi am Freitagabend vor dem Citylauf – mit echter Starbesetzung. „Olympiasieger trifft Olympiasieger“ heißt das Motto, wenn Dieter Baumann die Laudatio für den legendären Waldemar Cierpinski hält.
Der Marathon-Olympiasieger von 1976 und 1980 erhält diesmal in der Schauburg den Ehrenpokal aus den Händen des 5 000-m-Triumphators von 1992, der anschließend in seinem Kabarett-Programm von den olympischen Göttern berichtet und Anekdoten aus dem olympischen Dorf und den Fidschi-Inseln erzählt.

DAWO! verlost fünf Startplätze für den Lauf!
Wer teilnehmen möchte, der verrät uns bitte in einem Kommentar unter diesem Beitrag seine liebste Laufstrecke in Dresden sowie welche Citylauf-Strecke er laufen möchte.
Teilnahmeschluss ist der 13. März, 18 Uhr. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

28. Int. Karstadt sports Citylauf Dresden, 18. März,
Start und Ziel am Rathaus Dresden

Anmeldung, weitere Informationen zu den einzelnen Läufen sowie
Tickets für den Ehrenpokalabend in der Schauburg am 16. März
unter www.citylauf-dresden.de
sowie www.goldener-rudi.de

Werbeanzeigen

12 Kommentare

  1. Unsere Laufstrecke führt uns von Löbtau zur Flügelwegbrücke, am Elbradweg bis zum Sportpark und dann wieder zurück.
    Es wär super, wenn es mit dem Freistart für Sonntag klappt 🙂

  2. Ich möchte dieses Jahr das erste mal teilnehmen auf der 5km Strecke. Geübt wird die Elbe entlang in pieschen bis zur flutrinne.

  3. Ich möchte gern im April in Wien zum Halbmarathon starten. Mein Sohn, der dort wohn, hat mich eingeladen. Meine Trainingsstrecke beginnt auf der Marburger Straße in Laubegast durch die Gartenanlagen im alten Elbarm dann auf den Elberadweg an Pillnitzer Elbinsel vorbei bis zur Beachbar in Heidenau. Den Rückweg über den gleichen Weg oder über Kleinzschachwitz, geniale Strecke!
    Ein Startplatz für die 10 km wäre Klasse!

  4. Eine meiner liebsten Strecken führt von Dresden Nickern über Gaustritz, hinauf zur Babisnauer Pappel (herrlicher Blick über unsere schöne Stadt)
    Gewünschte Strecke: 10km

  5. Ich laufe gern durch die Flutrinne. Doch die Dresdner Heide bietet auch schöne Alternativen
    Ich würde mich über einen Startplatz für 10 km freuen.

1 Trackback / Pingback

  1. Verkehrsbehinderungen durch den Citylauf Dresden – DAWO!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.