Julius Lahai – alles außer einseitig

Julius Lahai. Foto: PR
Julius Lahai. Foto: PR

Er spielt nicht nur Musik, er tanzt und lebt sie auch, wie er dies schon mit sieben Jahren im ersten Fernsehauftritt tat. Seine feste Überzeugung: mittels Musik eine Verbindung zwischen Menschen schaffen. Seine Kindheit verbrachte Julius Lahai in Liberia, Westafrika. Nach dem TVAuftritt in einer Talenteshow für Kinder tourte er vier Jahre lang mit seiner
Boygroup „The Robotics“ und einer Cover-Band durch Afrika. 1992 kam der erste Plattenvertrag in Paris. Heute lebt und arbeitet Julius Lahai in Köln. Seinem Publikum gibt er jedoch viel mehr mit, als nur Performance: Sprechgesang aus Liberia, Pop aus Paris und Rock aus Köln. Derzeit arbeitet Lahai an seinem zweiten Album, nachdem er 2007 sein erstes mit dem Titel „Free Your Mind“ veröffentlichte. Auf seiner aktuellen Tour hat er Songs des neuen Albums im Gepäck. Zu erleben ist Julius Lahai mit Band in Dresden am 8. September in der Scheune. Karten gibt es im Vorverkauf über Ticketmaster und an der Abendkasse für 15 Euro. (dawo)

Julius Lahai, 
8. September, Scheune Dresden, 
Tickets ab 10 Euro gibt es online

 

DAWO! verlost dreimal zwei Tickets für das Konzert. Wer teilnehmen möchte, kommentiert bitte unter diesem Beitrag mit seinem Lieblingsmusik-Genre. Der Einsendeschluss ist am 04. September und die Gewinner werden per E-Mail kontaktiert. Viel Glück!(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie vor Ihrer Teilnahme unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben. Diese finden sie hier.)

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.