Dynamo Dresden: Sondertrikot-Auktion bringt 2.530 Euro

Anhänger von Dynamo Dresden auf der Tribüne. (Foto: Jens Wolf/Archiv)
Anhänger von Dynamo Dresden auf der Tribüne. (Foto: Jens Wolf/Archiv)

Die Versteigerung von fünf getragenen Sondertrikot aus dem Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue hat 2.530 Euro gebracht.
Die Auktion lief vom 23. bis zum 30. Oktober, 12 Uhr. Die Trikots tragen den Schriftzug „Love Dynamo – Hate Racism“, Slogan der antirassistischen Faninitiative „1953international“.
Dynamos Hauptsponsor All-inkl.com verzichtete im Sachsenderby auf seine Präsenz auf der Trikotbrust.

Der Erlös geht an die Dresdner Initiative DAMF, die seit Januar 2012 ehrenamtlich Deutschkurse für Geflüchtete anbietet. DAMF wird das Geld unter anderem für Lehrmaterialien einsetzen. Die Initiative sucht immer engagierte Menschen, die Lust haben, auf ehrenamtlicher Basis Deutschunterricht zu geben.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.