Streicheleinheiten eingeplant: Großes Frühlings-Hoffest im Alpakagarten

Sind immer für einen Spaß zu haben und ihr Fell eignet sich bestens für hochwertige Produkte: Alpakas. // Foto: Matthias Schumann

Große Kulleraugen, flauschiges Fell, langer Hals und ein Mund, der immer aussieht, als würde er lächeln: Alpakas sind der Inbegriff von Niedlichkeit und wurden in jüngster Zeit zu Trendtieren. Fotos und Videos begeistern im Internet. Große Unternehmen haben die entfernten Verwandten des Kamels als Models für ihre Produkte entdeckt.

Als reine Kuscheltiere sind die Paarhufer bei aller Niedlichkeit jedoch nicht geeignet, weiß Jörg Fiedler, der in seinem Alpakagarten in Königsbrück acht der niedlichen Vierbeiner hält. Auf ihrem Hof bieten Jörg Fiedler und seine Lebensgefährtin neben Fotoshootings und Wollprodukten im Hofladen auch Wanderungen mit den aus Lateinamerika stammenden sogenannten Neuweltkameliden an. Unabhängig von den Jahreszeiten wird alljährlich im Alpakagarten an der Königsbrücker Heide ein Fest gefeiert.

Großes Hoffest für Jung und Alt

Am Sonntag, dem 12. Mai laden Kaja, Betzi, Socke und die ganze kuschelige Familie ab 13 Uhr zum kunterbunten Frühlings-Hoffest ein, dazu zeigt der Karnevalsverein Schmorkau seine Tanzshow, es gibt eine große Zauberschau mit „Mister Kerosin“, eine Alpakamodenschau, Kinderbelustigung und natürlich jede Menge Streicheleinheiten für die Alpakabande.

Alpakagarten an der Königsbrücker Heide , Heinrich–Zille–Weg 44, 01936 Königsbrück
www.alpakagarten-koenigsbrueck.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.