Turnbeutel.TV widmet sich in neuer Folge Ball-und Wassersport

News über den Sport in der Region bekommen Interessierte auf dem YouTube-Kanal Turnbeutel.TV © pixabay

Am 15. Mai geht auf YouTube eine neue Folge des Formats Turnbeutel.TV online.

Turnbeutel.TV ist ein Format für alle Vereine in und um Dresden vom Amateur- bis in den Profibereich. In der nächsten Ausgabe, die morgen erscheint, geht es um Fußball, Handball und ums Rudern.
Warum kickt Erzgebirge Aue eigentlich in der Zweiten Liga, während die drei großen Freitaler Vereine aktuell nicht über Liga Sieben hinauskommen? Dabei hat Aue gerademal 16.000 Einwohner – und Freital ist mit rund 39.000 Einwohner mehr als doppelt so groß. Ob es gleich die 2. Bundesliga sein muss, sei dahingestellt, aber in jedem Fall wollen die Freitaler Sportler nun ihre Kräfte bündeln. Das Stichwort hierbei ist Fusion und macht in der Stadt die Runde. Wie das gehen könnte und warum das nicht nur für die Fußballer wichtig ist, das erklärt Dr. Lutz Niebel, Präsident von Blau-Weiß Stahl Freital in der neuen Ausgabe von Turnbeutel.TV. Voraussichtlich bis Ende 2020 will er zudem mit Motor Freital und dem Hainsberger Sportverein einen neuen, großen Verein gründen.

Aber natürlich rollt in der Sendung auch der Ball – und nicht nur das, denn er fliegt auch. Als Handball nämlich, im Gespräch mit dem HC Elbflorenz. Zudem geht es auch aufs Wasser, wenn die Skulls beim Rudern gezückt werden. Also wieder eine vollgepackter Turnbeutel mit Amateur- und Profisport aus der Region Dresden. (JF)

turnbeutel tv

Alle Folgen rund um das Thema Sport gibt es hier!

 

 

 

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.