Die perfekte Außenwirkung – optischen Stärken ebenso Rechnung tragen wie eventuellen Schwächen

Foto: Pixabay.com, © OrnaW, CC0 1.0

Fast jeder findet bei sich selbst einen Körperteil, mit dem er nicht zufrieden ist und versucht, diesen durch kleinere oder größere Tricks zu kaschieren. Das reicht von einer bestimmten Frisur über speziell gewählte Kleidung bis hin zur Schönheits-OP. Mit solch kleinen oder großen Hilfsmitteln lassen sich aber auch die eigenen Stärken hervorheben und die sogenannte „Schokoladenseite“ in Szene setzen.

Den eigenen Stil entdecken und ihm treu bleiben

Ein wichtiges Mittel, um die eigenen Stärken hervorzuheben besteht darin, zunächst einmal einen ganz persönlichen Stil zu entwickeln und ihn konsequent auch in den Bereichen Kleidung, Make-up und Frisur zur Geltung zu bringen. Hier kann eine professionelle Stilberatung nützlich sein, bei der ein Profi zuerst analysiert, ob man eher feminin, maskulin, sportlich oder kräftig ist. Auf Basis dieser Erkenntnis kann man dann mit dem Stilberater daran arbeiten, für sich selbst einen neuen Stil zu kreieren, indem man etwa:

  • seine Figur gemäß den eigenen Wünschen verändert
  • ein dezentes Muskeltraining absolviert
  • mithilfe eines Personal Trainers seine gesamte Fitness stärkt
  • den Teint mithilfe von Sonne, Solarium oder Hautbräuner verändert
  • ein neues Make-up ausprobiert

In diesem Kontext ist auch eine Frisurenberatung, z.B. bei shop-strese.de hilfreich, um dem neuen Stil auch auf dem Kopf Ausdruck zu verleihen. Das kann von einer dezenten Veränderung der Haarfarbe, Haarlänge oder Haarstruktur bis hin zu einer absolut neuen Frisur reichen. Möchte man sich einen neuen Stil zu Eigen machen, dann sollte man sich umfassend verändern. Ein gutes Beispiel für dieses „sich neu erfinden“ ist US-Popstar Madonna, die ihren gesamten Stil während ihrer Karriere mehrfach vollkommen verändert und sich sozusagen jedes Mal neu erfunden hat.

Durch die richtige Kleidung seine Silhouette zeigen

Von berühmten Persönlichkeiten (Frauen wie Männern) kann man viel lernen, wenn es darum geht, sich und seine Vorzüge durch die passende „Hülle“ eindrucksvoll in Szene zu setzen. Tilda Swinton oder Gwyneth Paltrow beispielsweise haben eine sehr androgyne Figur mit einer sogenannten H-Form. Ihre durchgehend kantig-sportliche Silhouette kaschieren sie sehr geschickt. Schaut man sich ihre Outfits auf dem Red Carpet an, so fällt einem auf, dass sie ihre H-Figur sehr oft mithilfe von sehr taillierten und femininen Kleidern wegretuschieren. Für eher kleine Menschen eigenen sich hingegen Kleidungsstücke und Muster, die den Körper optisch strecken. Diesen streckenden Effekt haben vor allem Längsstreifen, kurze Mäntel und Jacken, Oberteile mit V-Ausschnitt, sehr hoch taillierte Kleider oder Hosen sowie Kleidung, deren Farbe Ton-in-Ton gewählt ist. Bei Frauen können auch High-Heels die Beine optisch verlängern. Für den Mann gilt, dass er beispielsweise Jacketts oder Sakko so wählt, dass diese sein Hinterteil bedecken aber nicht deutlich darüber hinaus reichen. Zudem sollten vor allem Einreiher mit einem Mittelschlitz getragen werden. Bezüglich der Hosen sind solche von Vorteil, die keinen Auf- bzw. Umschlag besitzen. Dieser würde das Bein optisch verkürzen. Für beide Geschlechter gilt, dass man eine Unterbrechung der Körperlinie tunlichst vermeiden sollte. Ziel muss es sein, die Blicke nach oben zu lenken. Das gelingt am besten, wenn man seine Kleidung so wählt, dass sie oben hell und freundlich ist und nach unten hin dunkler wird. Bei Männern wird dieser Effekt vor allem durch farbige Krawatten oder Fliegen erzielt. Man könnte diese Tipps noch endlos weiterführen.

Dekolleté und Oberweite richtig in Szene setzen

Für Frauen ist ihr Dekolleté ein wichtiger Bereich des Körpers, der vor allem durch die Größe und Form der weiblichen Brust beeinflusst wird. Deshalb verwenden viele Frauen viel Zeit darauf, diese Region ihres Körpers mithilfe von Cremes und anderen Mitteln zu pflegen. Um einen schönen Ausschnitt präsentieren zu können, ist es allerdings notwendig, den richtigen BH zu wählen. Leider gibt es oft zu wenig Auswahl an BHs für Frauen mit einer sehr großen Körbchengröße ab einem sogenannten D-Cup. Nur wenn die Cups des BHs wirklich die ganze Brust umfangen, ihr eine gleichmäßige Form verleihen und sie gleichzeitig leicht anheben, entsteht das perfekte Dekolleté, das sich viele Frauen wünschen. Insofern spielt die Wahl des richtigen BHs eine entscheidende Rolle bei dem Bemühen, seine körperlichen Stärken in diesem Bereich gut in Szene zu setzen.

Make-up als unterschätztes Mittel einer perfekten Inszenierung

In den sozialen Netzwerken tauchen immer wieder Bilderserien auf, die unvorteilhafte Make-ups zeigen und so dokumentieren, wie man es nicht machen sollte. Sich dem Anlass entsprechend zu schminken und dabei seinem Stil treu zu bleiben, ist eine Wissenschaft für sich. Letztlich muss es darum gehen, dem Gesicht durch ein passendes Make-up den Eindruck von Frische zu verleihen und nicht so sehr darum, sich um jeden Preis den Anschein von Jugendlichkeit ins Gesicht zu zaubern. Ein kluger Make-up Artist hat einmal mit Blick auf das Ziel des vorteilhaften Schminkens gesagt, dass gerade ein Altbau seinen ganz eigenen Charme hat, den es zu erhalten und nicht zu verstecken gilt. Manche Spuren des Lebens lassen sich nicht wegretuschieren und unterstreichen die eigene Persönlichkeit. Deshalb ist es besser, sie mit Würde zu tragen und sanft in ein entsprechendes Make-up einzubetten. Trotzdem ist es natürlich Ziel, ein möglichst vorteilhaftes Make-up aufs Gesicht zu bringen.

Sich selbst pflegen ist Pflicht

Der beste Weg, seine körperlichen Stärken hervorzuheben und Schwächen zu minimieren besteht vor allem darin, mit sich selbst und seinem Körper verantwortungsvoll und behutsam umzugehen. Der Verzicht auf Nikotin, Alkohol oder illegale Drogen ist ein absolutes Muss, wenn man gesund und fit bleiben möchte. Jeder Giftstoff, den man konsumiert, hat früher oder später negative Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Wer Körper und Geist pflegt, ihnen Ruhephasen gönnt, sie fördert und fordert, der hat meist länger Freude an seinem äußeren Erscheinungsbild. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, ausreichende Bewegung, genügend Schlaf und viel Flüssigkeit sorgen dafür, dass:

  • der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird
  • man sich eine gute, durch Sport definierte Figur erhält
  • die Haut straff und elastisch bleibt
  • man insgesamt leistungsfähiger ist

Auch die Verwendung von Körperpflegemitteln wie Bodylotion, Peeling, Masken für Gesicht und Dekolleté oder Handcreme hilft einem dabei, den eigenen Körper in einem Zustand zu halten, in dem man sich in ihm wirklich wohlfühlt.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.