Dresdner Herbstmarkt öffnet am 6. September

Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Dresdner Herbstmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden. (Archivfoto: Agentur Schröder)

Am Freitag, 6. September 2019, 12 Uhr, beginnt der diesjährige Dresdner Herbstmarkt.

Bis zum Sonntag, 29. September, verwandelt sich der Dresdner Altmarkt in einen farbenfrohen großen Markt mit Musikbühne, geschmückten Hütten, einladenden Verweilflächen, historischem Riesenrad, Kinderkarussell und Kindereisenbahn. Zahlreiche Händler bieten täglich von 10 bis 19 Uhr ihr breites Warenangebot an: passend zur Erntezeit unter anderem Obst und Gemüse aus der Region, Imkereierzeugnisse sowie Handwerkskunst.

Der beliebte Herbstmarkt wird vom Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden organisiert. Die kommunalen Märkte sind bekannt und beliebt bei Dresdnern und ihren Gästen. Händlerinnen und Händler, die Teil der kommunalen Märkte werden möchten, berät die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt zu Teilnahmemöglichkeiten aber auch zu Geschäftsideen.

Offizielle Eröffnung mit Fassbieranstich am 7. September
Die offizielle Eröffnung des Herbstmarktes findet am Sonnabend, 7. September 2019, 13 Uhr, mit einem Fassbieranstich statt. Bereits ab 11 Uhr kann bei 1920er und 1940er Jahre Musik des zehnköpfigen Rivertown Dixie-Ensembles in den Herbst getanzt werden.

Brotmarkt der Bäcker-Innung Dresden
Das erste Wochenende, am 7. und 8. September 2019, beginnt mit dem traditionellen Brotmarkt der Bäcker-Innung Dresden. Gemeinsam mit Radio Dresden bieten die Betriebe der Innung ihre neuesten Kreationen und alles, was schon immer besonders lecker war an.

Ungarischer Spezialitätenmarkt
Vom 11. bis 15. September 2019 bieten ungarische Händler Kunsthandwerk und landestypische Köstlichkeiten auf dem Altmarkt an. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es zahlreiche ungarische Imbiss-Spezialitäten wie den röhrenförmigen ungarischen Baumkuchen „Kürtöskalács“.

Pilzberatung am Europäischer Pilztag
Am Sonnabend, 28. September 2019, präsentiert die Naturschutzbeauftragte und Pilzberaterin des Landkreises Mittelsachsen, Sieglinde Köhler, eine interessante Pilzausstellung inklusive Literaturtipps und steht für Beratungen rund um den Pilz zur Verfügung. Pilzsammler können sich mit ihren Funden vor Ort von der Pilzexpertin beraten lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.