Info-Veranstaltungen zur Weiterbildung „Schulmediator“

Symbolfoto: Pixabay

Miteinander reden – füreinander da sein. Unter diesem Motto könnten viele Probleme gelöst werden.

Auch Kinder können nicht früh genug lernen, Konflikte zu lösen. Einen wichtigen Beitrag zu dieser Persönlichkeitsentwicklung der jungen Generation leisten die Großeltern. Mit ihrer Erfahrung und Zuwendung helfen sie, Streit zu schlichten und einen toleranten Umgang zu vermitteln. Und das am besten gleich am Ort des Geschehens: in der Schule. Die „Senior Partner in School“ (SiS) verfolgen das Ziel, eine gewaltfreie Streitkultur und einen verbesserten Umgang miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Mit ihrem Angebot setzen sie bei Kindern und Jugendlichen in den Schulen an.

Wertschätzung, Toleranz, Fragen und Zuhören sind Grundpfeiler einer gelingenden Kommunikation. Hierzu gehört auch das Verständnis der Unterschiedlichkeit der Menschen und der damit zusammenhängenden jeweils verschiedenen Sichtweisen. Durch die Unterstützung der Stiftung Volkssolidarität Dresden und die Dresdner Stiftung Jugend und Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden bietet der Verein für engagierte Menschen ab Dezember 2019 in Dresden eine kostenfreie Weiterbildung
zu einem zertifizierten „Schulmediator“ an. Mit einer motivierten Gruppe lernen Teilnehmer in regelmäßigen Treffen alles, um die Kinder später in der Schule helfend zu begleiten. Hierfür werden noch Menschen der Generation 50+ gesucht, die ihre Zeit gerne aktiv mit Kindern verbringen möchten. Wer den Verein auf eine andere Art und Weise unterstützen möchte, ist ebenfalls willkommen.

Info-Veranstaltungen zur Weiterbildung „Schulmediator“ am 29.10. und 12.11. jeweils 14 bis 16 Uhr bei der Volkssolidarität, Alfred-Althus-Straße 2, 01067 Dresden

Anmeldung unter:
Telefon 0179 – 5351607 oder
E-Mail: info@sis-sachsen.de
www.sis-sachsen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.