Heute eröffnet der 585. Striezelmarkt

Ob der Striezelmarkt unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung stattfinden kann ist bislang unklar. (Foto: Sebastian Kahnert/Archiv)

Glühweintrinken auf dem Striezelmarkt ist auch in diesem Jahr nicht teurer. Die Preise sind stabil und liegen laut Marktamt bei 3,00 Euro aufwärts. Auch die passenden Tassen dürfen nicht fehlen. Insgesamt 45.000 Stück wurden in diesem Jahr produziert.

Wie in den vergangenen Jahren wird der Markt auch in diesem Jahr von den bekannten Nizzasperren geschützt. Außerdem werden mobile Schranken und mit Wasser gefüllte Container eingesetzt.

Auch für die Sicherheit der Kinder wird gesorgt. Es gibt wieder ein Kindersicherheitsband – ein beschreibbares Armband, auf dem Eltern ihre Handynummer notieren können. Das öffentliche WLAN auf dem Striezelmarkt wurde verbessert, so dass es keine Empfangsprobleme mehr geben sollte. 

Neuerungen stehen beim Stollenfest an. So steht erstmals eine Bühne vor dem Kulturpalast und auch die Umzugsroute ist anders.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.