Pieschen: Park an der Gehestraße wird fertig gestellt

Schrägbildaufnahme Blick aus Richtung Innenstadt. Zustand der Fläche 2016: Hier schon nach teilweisem Rückbau der Bahnanlagen. Gut zu erkennen ist die Erschließungsstraße innerhalb der ehem. Bahnfläche. Zwischen ihr und der Gehestraße ist der „Park an der Gehestraße“ entstanden. © Stadtplanungsamt

Der letzte Bauabschnitt zur Errichtung des Parks an der Gehestraße hat begonnen. Die Arbeiten dauern bis zum Herbst 2020 und erstrecken sich vom Geh- und Radweg in Höhe Konkordienstraße bis zum durchgrünten Stadtplatz an der Erfurter Straße, Ecke Gehestraße. Die Grünanlage misst in der Breite rund 30 Meter und in der Länge rund 550 Meter.

Die Firma Hoch + Tief Dresden GmbH & Co. AG führt die Arbeiten für rund 900 000 Euro aus. In dieser Zeit kommt es aufgrund von Mauersanierungen entlang der Parkanlage abschnittsweise zu Einschränkungen am Fußweg der Gehestraße sowie zu Parkplatzsperrungen.

Das Projekt wird durch EU-Fördermittel aus dem Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) aus dem Stadtteilentwicklungsprojekt Dresden-Nordwest gefördert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.