Neujahrsbabys in Sachsen zur Welt gekommen

Wenige Stunden alte Babys. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv
Wenige Stunden alte Babys. (Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv)

Eines der ersten Neujahrsbaby im Freistaat kam im Universitätsklinikum in Dresden zur Welt. Die kleine Elisabeth wiegt 3630 Gramm und ist 52 Zentimeter groß, wie Hebamme Ina Walter nach der Geburt um 0.50 Uhr mitteilte. „Mutter und Tochter geht es gut“, so Walter.

Auch die kleine Toleen Hassan gehört zu den Neujahrsbabys in Sachsen. Sie wurde um 4.55 Uhr im Klinikum Chemnitz geboren. «Sie ist die dritte Schwester im Bunde», sagte Mandy Hohlfeld vom Klinikum. Die sechsjährige Maria und die acht Jahre alte Seba freuen sich über die kleine Schwester. Toleen war bei der Geburt 48 Zentimeter groß und 3425 Gramm schwer.

Im Klinikum Görlitz erblickte um 6.41 Uhr am Neujahrstag der kleine Leon die Welt. «Mama und Baby geht es gut», sagte Hebamme Katharina Goschitz. Im Universitätsklinikum Leipzig war bis zum Nachmittag noch kein Kind zur Welt gekommen. «Das ist eher ungewöhnlich», sagte Hebamme Maria Kley.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.