DREWAG erhöht Strompreise

Preiserhöhung Strom DREWAG
Symbolfoto: Pixabay

Stromkunden der DREWAG zahlen künftig mehr. Die Dresdner Stadtwerke erhöhen zum 1. April ihre Preise. Dann kostet die Kilowattstunde 1,31 Cent mehr. Der Grundpreis erhöht sich um 99 Cent pro Monat.

Für einen Haushalt im Tarif  „Dresdner.Strom.Privat“ mit einem Verbrauch von 2.100 Kilowattstunden erhöhen sich die jährlichen Kosten um rund 40 Euro. Gründe für die Preiserhöhung sind laut DREWAG-Sprecherin Gerlind Ostmann gestiegene Kosten für Stromeinkauf und Service. Auch die Umlage für Erneuerbare Energien (EEG) sei gestiegen. Kunden der DREWAG werden in den nächsten Tagen per Brief informiert. Rund 300.000 Kunden sind betroffen. Die Preise waren zuletzt Anfang 2019 erhöht worden.

Der regionale DresdnerVersorger Enso erhöhte seine Preise bereits am 1. Januar. Dort sind die Preise noch stärker gestiegen als bei der DREWAG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.