Vermisste Dresdnerin ist wieder da

Streifenwagen. Foto: Bernd Settnik/Archiv
Symbolfoto: Bernd Settnik/Archiv

UPDATE: 62-jährige Ilona S. wurde wieder gefunden: Zuletzt setzten die Beamten auf die Öffentlichkeit. Wie die Polizei am Mittwochnachmittag meldete, ist die vermisste Frau wieder da. Die Beamten haben sie unweit ihres Wohnorts entdeckt. Sie sei wohlauf.

Seit Sonntagabend wird die 62-jährige Ilona S. aus Dresden-Pieschen vermisst. Sie ist teilweise orientierungslos und auf Medikamente angewiesen. Die Polizei suchte bereits im näheren Umfeld und allen bekannten Aufenthaltsorten nach der Vermissten. Auch ein Hund kam zum Einsatz, bisher ohne Erfolg.

Ilona S. ist 150 cm groß, hat graue kurze Haare und ist kräftig gebaut. Zum Zeitpunkt des Verschwindens trug Sie einen beigen Mantel, eine graue Hose und beige Schuhe. Außerdem hatte sie eine braune Handtasche dabei. Ein Erkennungszeichen ist ihr langsamer, schleppender Gang.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Frau eventuell gesehen haben und Angaben zum Aufenthaltsort machen könnten. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden entgegen.

Polizeidirektion Dresden Tel:  (0351) 483 22 33

Die 62-jährige Ilona S. aus Dresden-Pieschen wird seit Sonntag vermisst. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.