Sachsens Regierung berät über weitere Corona-Hilfen

Euro-Münzen sind gestapelt. Foto: Oliver Berg/Archiv
Foto: Oliver Berg/Archiv

Sachsens Regierung will ab heute Nachmittag (08. Juni 2020) auf einer zweitägigen Klausur in Meerane über Hilfen in der Corona-Krise beraten.

Es gehe jetzt darum, Zuversicht und Hoffnung zu vermitteln und die Eigenverantwortung der Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, hatte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) unlängst in Dresden bei einem Runden Tisch zu Auswirkungen der Pandemie gesagt.

Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) hatte am Freitag auf einer Demonstration der Veranstaltungsbranche in Dresden schon durchblicken lassen, dass es für Kultur und Tourismus ein 50 Euro Millionen Euro schweres Hilfspaket geben soll. Eigene Landesprogramme wollte Sachsen erst beschließen, wenn sich die Koalition in Berlin auf ein Konjunkturpaket verständigt hat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.