Öffentliches Laufen und Beachvolleyball wieder möglich

© Foto: Eigenbetrieb Sportstätten

Öffentliches Laufen ist ab dem 11. Juni wieder möglich – Beachvolleyball startet am 16. Juni

Leiter EB Sportstätten Ralf Gabriel: „Ich freue mich, dass wir mit der neuen Allgemeinverfügung nun auch öffentliche Sportangebote wieder anbieten dürfen und den Dresdnern weitere Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung anbieten können. Dazu zählen auch das öffentliche Laufangebot in der Sportstätte an der Bodenbacher Straße und Beachvolleyball im Ostrapark.“

Laufangebot in der Sportstätte Bodenbacher Straße 152

Alle Laufbegeisterten können ab Donnerstag, 11. Juni 2020, wieder jeden Donnerstag die 400-Meter-Kunststoff-Rundlaufbahn, Bodenbacher Straße 152, von 17 bis 19 Uhr kostenfrei nutzen. Dabei kann jeder sein Tempo und die Distanz selbst bestimmen – je nach Fitness- und Gesundheitszustand sowie individueller Zielstellung.

Umkleiden und Spinde stehen nicht zur Verfügung. Die sanitären Anlagen im Funktionsgebäude können genutzt werden. Die Anzahl der Läuferinnen und Läufer wird auf 50 Personen begrenzt. Die Sportanlage Bodenbacher Straße ist mit den Straßenbahnlinien 1 und 2 erreichbar. Die Haltestelle „Prof.-Ricker-Straße“ befindet sich unmittelbar vor der Sportstätte an der Margon Arena.

Beachvolleyball spielen im Sportpark Ostra – nur mit Anmeldung

Es geht wieder los: Auf vier Plätzen können alle Sportbegeisterten ab Dienstag, 16. Juni 2020, wieder im Sportpark Ostra, Pieschener Allee, pritschen, blocken und baggern.

Termine gibt es an folgenden Tagen:
– Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 18 bis 22 Uhr
– Sonnabend und Sonntag: 10 bis 16 Uhr

Pro Stunde beträgt die Platzgebühr 18 Euro. Umkleidemöglichkeiten stehen zur Verfügung. Für Reservierungen und Anfragen zu freien Terminen ist der Servicepunkt der EnergieVerbund Arena, Magdeburger Straße 10, telefonisch unter 0351 4885252 zuständig. Eine Reservierung ist zwingend erforderlich.

Die Anzahl der Spieler ist auf 2 x 4 Personen je Feld begrenzt. Zuschauer und Begleitpersonen ist der Zutritt zur Anlage nicht erlaubt.
Gebührenfreie Parkplätze stehen auf P1 an der Pieschener Allee zur Verfügung. Mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreichen Sie die Beachplätze zum Beispiel mit der Straßenbahnlinie 10 oder Buslinie 94 bis Haltestelle Krankenhaus Friedrichstadt oder mit der S-Bahn bis Haltestelle Bahnhof Dresden-Mitte.

Weitere Information: www.dresden.de/beachvolleyball.

Hygiene- und Verhaltensregeln

Der an der Sportstätte befindliche Aushang „Coronavirus Nutzungsregeln Sportstätten“ ist vollumfänglich zu beachten und umzusetzen. Personen mit Covid-19-Verdacht, wie z. B. erhöhte Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen, dürfen die Anlage nicht betreten. Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist, wo immer möglich, einzuhalten. Bei der Nutzung des Sportangebotes ist der körperliche Kontakt auf ein Minimum zu beschränken. Regelmäßiges Händewaschen ist unter Wahrung des Abstandes im benachbarten Funktionsgebäude möglich. Flüssigseife sowie Einmalhandtücher zum Abtrocknen stehen bereit.

Die Hygiene- und Verhaltensregeln hängen vor Ort aus und stehen unter www.dresden.de/sport zum Download bereit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.