Sommerausklang bei „KÜHNE – Grün erleben“

Fotos: KÜHNE Grün erleben

Bei sommerlichem Temperaturen spielte die Ausnahmegeigerin Katrin Wettin am letzten Wochenende vor einer traumhaften Kulisse bei Kühne Grün erleben.

Der Herbst pfeift durch die Bäume, die Blätter werden bunt, hier und da sieht man schon die blühende Heide in den Gärten und der Igel schauen um die Ecke …

Doch bevor es soweit ist und der Herbst Einzug hält, muss erst einmal das Sommerende gefeiert werden. So konnte man letztes Wochenende in der Gärtnerei „Kühne grün erleben“ in Weixdorf bei Kunst und Kultur im Blütenmeer den Sommer ausklingen lassen.

Auf einer Open-Air-Bühne, die in Blüten getaucht schien, hing der Himmel am Sonnabend quasi voller Geigen. Die Künstler entführten die Zuhörer in die bunte Welt der Musik.

8 Musiker um die Ausnahmegeigerin Katrin Wettin intonierten Stücke von namhaften Künstlern aus den unterschiedlichsten Genre’s. Mit 4 Streichern, 2 Gitarren, einem Keyboard und Schlagzeuger überzeugten sie zusammen mit Ihrer Frontfrau durch virtuoses Spiel. Für jeden war etwas dabei. Die Freunde der klassischen Musik wurden mit Stücken, wie „Die kleine Nachtmusik“ von Mozart oder der „Humoreske“ von Dvorcak in den Bann gezogen, andere jubelten als „Highway to Hell“ von AC/DC oder „Yesterday“ von den Beatles erklang.

Den Höhepunkt bildete der Culthit von City: „Am Fenster“. Dieses 7-minütige musikalische Highlight bildete leider auch „schon“ den Schluss des ca. 2-stündigen Konzertes. Der Beifall zeigte, dass Katrin Wettin mit Ihrem bunten Melodiemix den Geschmack der Leute getroffen hat. Mit ein paar Geigentönen im Hinterkopf gingen die Zuschauer dann auch beschwingt in den lauen Sommernachmittag/-abend hinein.

Auch am Sonntag konnte man zur Einstimmung durch die Gewächshäuser und das Gartencenter Kühne wandeln und sich Ideen für den Herbstgarten zu Hause holen. Beim Streifzug durch Heide, Erika, Alpenveilchen, Astern, Chrysanthemen … spürte man, dass der Herbst in großen Schritten naht. Aber nicht nur für die Augen gab es Hochgenuss, auch der Gaumen und die Ohren sollten Freude finden. Bei Kaffee, Kuchen oder herzhaften Leckereien gab sich die Puppenkomödiantin Cornelia Fritzsche mit Ihren fantastischen Puppen die Ehre. Mit Ihrem märchenhaften Programm brachte Sie die Gäste nicht nur zum Lächeln, sondern hier und da auch zum Nachdenken und erfreute Groß und Klein.

Als der Abendhimmel sich langsam abdunkelte, gingen die Lichter auf der Bühne an. Mit Charme, Eleganz und Glamour eroberten sich die Travestiedamen von Carte Blanche die Bühne und das Publikum. Mitreisende Melodien von namhaften Künstlern wurden in eine kunterbunte Show voller beeindruckender Kostüme gepackt.

Nun kann der Herbst übernehmen. …  aber der nächste Sommer kommt bestimmt und damit auch neue spannende Veranstaltungen bei Kühne grün erleben in Weixdorf.

____________________________________________

KÜHNE GRÜN ERLEBEN
Radeburger Landstraße 12, 01108 Dresden
Telefon: 0351 320145130

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.