Dresden liest: Einmal Bibo-Chef*in sein!

Das „Leitungskollektiv auf Zeit“ der Bibliothek Dresden-Neustadt // Foto: PR

Azubis übernehmen drei Wochen lang die Leitung der Bibliothek Neustadt.

Bereits seit 2007 ist es Tradition, dass die Auszubildenden der drei Lehrjahre der Städtischen Bibliotheken für mehrere Wochen die Leitung einer Filiale des Dresdner Bibliotheksnetzes übernehmen. In diesem Jahr übernimmt die Bibliothek Neustadt, Königsbrücker Straße 26, Tel. 8 03 08 41 die Betreuung des Projektes. Es startet am 01.03. und endet am 20.03.2021.

Die zukünftigen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste sollen während des Projektes außer theoretischen Kenntnissen vor allem praktisches Wissen anwenden. Das ist für die Auszubildenden eine hervorragende Möglichkeit, Teamgeist in bisher unbekanntem Maße zu entwickeln, Verantwortung zu übernehmen und ihre Sozialkompetenz weiterzuentwickeln.

Während des Azubiprojektes kommt es besonders darauf an, ohne das feste Bibliothekspersonal den Bibliotheksalltag in Eigenverantwortung zu organisieren. Das dritte Ausbildungsjahr übernimmt die Leitung der Bibliothek Neustadt, organisiert die Erledigung aller Aufgaben, bestellt neue Medien und organisiert die Öffentlichkeitsarbeit zum Projekt. Eine besondere Herausforderung ist die Wiedereröffnung der Bibliothek nach dem Lockdown und damit verbundene Einschränkungen. Wie wichtig die digitale Medienwelt in Zeiten von Kontaktbeschränkungen ist, haben wir in den letzten Monaten des Lockdowns gespürt.

Die Städtischen Bibliotheken mussten sich kurzfristig an die neue Situation anpassen und analog wie digital Informationen, Medien und Veranstaltungsformate zur Nutzung entwickeln und bereitstellen. Das spielt auch in diesem Jahr in der Zielsetzung des Projektes eine wichtige Rolle. Die Azubis sollen den Alltag und besondere Aktionen (z.B. Virtuelle Veranstaltungen, Kooperation mit Partnern etc.) auf Instagram in Posts und Stories wiedergeben und ein eigenes Projekt entwickeln.

DAWO! verlost 1 Jahresmitgliedschaft für die Städtischen Bibliotheken. Teilnahme bitte per Kommentar bis zum 11. März mit Ihrem Lieblingsbuch. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

16 Kommentare

  1. Ich würde mich sehr freuen, meinen Lesehunger in der „Bibo“ stillen zu können.

    Lieblingsbuch: Adams Pech die Welt retten zu wollen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.