Dynamo-Spiel gegen den MSV Duisburg abgesetzt

Foto: S. Manig/Archiv

Dynamo Dresden wird wieder einmal von der Corona-Pandemie ausgebremst. Nachdem das Virus am Dienstag bei Ransford-Yeboah Königsdörffer im Test nachgewiesen worden war, wurde am Freitag ein neuer positiver Fall innerhalb der Mannschaft bekannt und das ganze Team in Quarantäne geschickt, das Samstag-Spiel gegen den MSV Duisburg ist abgesagt!
Die Team-Quarantäne gilt allerdings zunächst nur bis Montag. Sportchef Ralf Becker: „Anschließend finden am Montag und Dienstag PCR-Testreihen statt. Wenn es keine weiteren Corona-Fälle geben sollte, dann können wir ab Mittwoch wieder in voller Mannschaftsstärke trainieren.“
Auch das Spiel am Dienstag in Lotte gegen den KFC Uerdingen wird Stand jetzt nicht stattfinden können. Dynamo hat bereits eine Verlegung der Partie beantragt.
Alle verletzten Spieler, die sich im individuellen Training befinden, können derweil nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt ihre Reha-Maßnahmen in der Walter-Fritzsch-Akademie fortsetzen, weil sie in den zurückliegenden Tagen keinen Kontakt zu ihren Teamkollegen hatten. (ekg)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.