Saisonstart bei Dynamo Dresden: Auftakt gegen Ingolstadt

Am 21. Mai trifft die SG Dynamo Dresden im DDV Stadion auf Arminia Bielefeld. Foto: F. Sommer
Zum Saisonstart in die 2. Liga werden endlich wieder Zuschauer ins Rudolf-Harbig-Stadion zurückkehren. // Foto: F. Sommer

Fußball-Fans können sich auf eine Stadion-Rückkehr in der kommenden Saison freuen.

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat am Mittwoch auch die genauen Ansetzungen für die Erst- und Zweitliga-Begegnungen der Spieltage drei bis acht festgelegt. Danach spielt Dynamo Dresden in der 2. Fußball-Bundesliga zunächst zweimal am Sonnabendabend, dann viermal am Sonntagnachmittag. Nach dem Auftaktkick gegen den FC Ingolstadt (Sonnabend, 24. Juli, 13.30 Uhr) und dem ersten Auswärtsspiel beim HSV (Sonntag, 1. August, 13.30 Uhr) geht es am dritten Spieltag zu Hause gegen Hannover 96 weiter. Gespielt wird am 14. August, 20.30 Uhr.

Ebenfalls abends halb neun steht am 21. August das zweite Auswärtsspiel bei Hansa Rostock an. Dann wird jeweils sonntags um 13.30 Uhr gespielt: am 29. August daheim gegen Paderborn, am 12. September in Heidenheim, am 19. September bei Darmstadt 98 und am 29. September zu Hause gegen Bundesliga-Absteiger Werder Bremen.

Nach einer Saison voller Geisterspiele kehrt auch in der 2. Bundesliga wieder Normalität ein. Die Politik gibt grünes Licht für eine Zuschauer-Rückkehr. Die Arenen dürfen demnach zu maximal 50 Prozent ausgelastet werden, wobei die Gesamtzahl der Zuschauer vorerst bei 25.000 gedeckelt ist.

Grundvoraussetzung für die Zuschauer-Rückkehr ist die Freigabe durch die zuständigen Behörden. Dabei werden die Inzidenzzahlen berücksichtigt, die nicht über 35 liegen dürfen. Zudem sind die geltenden Hygieneregeln und das Abstandsgebot einzuhalten.

EKG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.