Fisch- und Waldfest Moritzburg fällt aus

Fisch- und Waldfest Moritzburg fällt aus
Das Schloss Moritzburg // Foto: Steffen Unger

Wegen der aktuellen Corona-Regeln wird es auch in diesem Jahr kein Fisch- und Waldfest in Moritzburg geben. 

Wegen der aktuellen Vorschriften müssten Insellösungen für das Fest gefunden werden. Ein Aufbau der Logistik für das Showabfischen aber auch von Marktständen ist ohne Straßensperrungen im größeren Stil nicht umsetzbar. Eine Besucherreduzierung und Besucherkontrolle für ein so großes weitläufiges Gelände ist unter den aktuellen Bedingungen nicht realisierbar, heißt es von der Kulturlandschaft Moritzburg GmbH. Aktuell prüfen die Veranstalter aber die Durchführung eines kleineren Spezialmarktes auf dem hinteren Bereich des Schlossparkplatzes.

„Wir bedauern die Absage sehr, aber unter den aktuellen Bedingungen ist eine Veranstaltung in der Größenordnung leider nicht möglich. Um das Fest verkehrstechnisch verträglich für den Ort umzusetzen, brauchen wir Außenparkplätze, Shuttlebusse und die entsprechende Logistik. Dies allein ist schon sehr kostenintensiv und lässt sich wirtschaftlich nur darstellen wenn auch eine entsprechende Besucherzahl erreicht wird. Zusätzlich würden jetzt noch Kosten für die Besucherkontrolle und notwendigen Hygienemaßnahmen anfallen. Das ist leider so nicht realisierbar “, erklärt Gundula Bleul von der Kulturlandschaft Moritzburg GmbH.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.