Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! – Dräsdn von gesdern

aktuelle Kolumne
Grafik: DDV Kreation

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Aldmodisches. Ich warma ofn Gelände vomald KrafdwerkMidde. Da es grade so umMiddag rumwar, binsch dorde in so ä Resdaurand, wo die ä Dagesgerichd haddn. Ich also rein. Ich verlange das Essn und will mid Karde zahln. Da sagd das Mädl an dor Kasse zu mir: „Nee, Karde ersd ab zehn Euro!“ Nuh wollde ich ni noch Leude einladn, dass die of meine Kosdn essn, sondern hab gesachd: „Dann ebn ni.“ Soweid, so bedröbbld.

Abr, habsch mir gedachd, geh ich ebn vor zu dem kleen Bisdro un esse da was. Bevor ich was beschdelld hab, frage ich, ob die Karde nehm. Da sagd dä junge Imbiss-Frau: „Nur Bares is Wahres!“ Ich sage: „Da seid ihr abr von gesdrn.“ Da sagd die: „Nu freilich, abrmir schdehn ooch dazu.“ Soweid, so komisch. Blödzlich klobbd mir eenr of dä Schuldr und sagd: „Mensch, schön Dich hier zu dreffn. Wolln mor was essn gehn.“ Mir also zurück zu demResdaurand. Da sagd das Mädl am Dresen: „Is alles alle. Gibd nischd mehr.“ Soweid, so hungrig. Mir zumBäckr niebr, dorde am Weddiner Bladz. Da gabs schön Kuchn, och Schbageddi. Un Karde ham die ooch genomm. Soweid. Guddmachn!

EURE KUDSCHERIN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.