Corona: Neues Impfangebot am Städtischen Klinikum Dresden

Impfungen mit Terminvergabe ab 14. Oktober

Am Donnerstag, 14. Oktober 2021, startet die Corona-Schutzimpfung am Städtischen Klinikum Dresden für Jedermann ab 18 Jahren. Für die Erst- und Zweitimpfung kommt der mRNA-Impfstoff von Moderna zum Einsatz. Die Impfung ist ausschließlich mit Termin möglich. Termine können telefonisch von Montag bis Donnerstag, zwischen 8 Uhr und 9.30 Uhr unter der Rufnummer 0351-4803807 vereinbart werden. Die Impfstelle befindet sich an der Friedrichstraße 41, Haus B, Erdgeschoss, Reisemedizin. Der erste Impftag ist Donnerstag, der 14. Oktober 2021.

„Damit schaffen wir ein zusätzliches Impfangebot in unserer Stadt und entlasten die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte“, erklärt Gesundheitsbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann und betont: „Jede und jeder Impfberechtigte soll sich ausführlich über Chancen und Risiken der Impfung informieren und ärztlichen Rat einholen können. Die Impfung muss ohne allzu großen Aufwand möglich sein. Deshalb halten wir in Dresden an dem breiten Mix aus mobilen, niedergelassenen und zentralen Impfangeboten fest.“

Speziell für junge Menschen ab zwölf Jahren soll Anfang November im Stadtteil Trachau ein weiteres zentrales Impfangebot des Städtischen Klinikums Dresden in Betrieb gehen. Die Vorbereitungen dazu laufen. Über den genauen Start informiert das Klinikum zeitnah.

Wer impft noch?

Das Gesundheitsamt kümmert sich um die Organisation der mobilen Impfaktionen in Dresden. Diese Angebote sind so gefragt, dass es gelegentlich zu Wartezeiten kommt. Wer sich deshalb lieber mit Termin impfen lassen möchte, kann sich neben dem Städtischen Klinikum Dresden auch weiterhin an seinen Haus-, Kinder-, oder Betriebsarzt wenden. Auch viele Fachärzte bieten die Corona-Schutzimpfung an. Alle, die keinen Haus- oder Facharzt haben, der sie gegen COVID-19 impft, können für die Vereinbarung eines Impftermins den „Impf-Finder“ nutzen. Diese App vermittelt verfügbaren Impfstoff an Impfwillige und erleichtert die kurzfristige Vergabe von Impfterminen: www.randstad.de/impf-finder/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.