Die glorreiche „Sieben“!

Die glorreiche „Sieben“!
Grant Teichmann war beim letzten Spiel in Oberhachin einmal mehr der überragende Akteur der Dresden Titans: 26 Zähler, fünf Dreier. // Foto: Steffen Manig

Die Dresden Titans gewinnen auswärts gegen den TSV Oberhaching Tropics mit 86:92 (19:22, 21:21, 15:28, 21:31).

Die Dresden Titans bleiben in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ungeschlagen! Auch im siebten Saisonspiel führt an den Blau-Weißen kein Weg vorbei. Mit 86:92 konnten sich die „Titanen“ im bayrischen Oberhaching gegen die TSV Tropics durchsetzen. Die Partie wirkte dabei über weite Strecken bereits vorentschieden, ehe die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber in den letzten Minuten nochmal zurückkommen konnten. Aber die Titans, um den erneut herausragend treffenden Grant Teichmann (26 Zähler, fünf Dreier) behielten am Ende die Nerven und gewannen verdient. Damit bleibt Dresden ungeschlagen Tabellenführer der Südstaffel und setzt den erfolgreichsten Saisonstart der Vereinsgeschichte fort.

Titans-Geschäftsführer Rico Gottwald: „Das war ein wichtiger Arbeitssieg. Aber mit Ruhm haben wir uns nicht bekleckert. Am Ende wurde es durch Fahrlässigkeit und unser nachlässiges Reboundverhalten nochmal unnötig spannend. Sicher haben wir als ungeschlagener Tabellenführer jetzt auch eine Zielscheibe am Rücken. Jeder will uns schlagen. Und man muss den Oberhachingern um Coach Mario Matic auch einen Heidenrespekt zollen. Sie haben uns wirklich alles abverlangt. Dennoch müssen wir das Ding mit zwischenzeitlich 21 Zählern Vorsprung souveräner zu Ende bringen.“

Am kommenden Sonntag, 21, November, 16 Uhr, empfangen die „Elbriesen“ in der Margon-Arena die Basketball-Löwen aus Erfurt, den Tabellenvierten der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.