Keine verkaufsoffenen Sonntage und keine Dinnershows in Dresden

Keine verkaufsoffenen Sonntage und keine Dinnershows in Dresden
Die geplanten Dinnershows in Dresden müssen auch in diesem Jahr ausfallen. // Foto: Michael Schmidt

Mit der pandemiebedingten Absage der Weihnachtsmärkte entfällt auch der Anlass für die beiden verkaufsoffenen Sonntage im Advent. Die geplante Ladenöffnung am 5. und 19. Dezember 2021 kann aus diesem Grund leider nicht stattfinden.

Auch die beliebten Dresdner Dinnershows können in diesem Jahr nicht stattfinden. Das teilte der Veranstalter Mirco Meinel am Dienstag mit. Er hatte für seine Spielstätte sogar in Lüftungs- und Desinfektionstechnik investiert. „Dass wir nun doch nicht spielen können, das bedeutet für mein Team, für Künstler, Techniker, Partner und Lieferanten erneut Stillstand und Frustration“, so Mirco Meinel. „Das ist wie ein mehrfaches „Déjà-vu“, denn auch die Schlössernacht haben wir schon zweimal verschoben. Es tut mir unendlich leid für alle Beteiligten, die sich so motiviert und flexibel engagiert haben. Und für die vielen Gäste, die schon Karten gekauft hatten und für die eine Dinnershow in der Vorweihnachtszeit einfach dazu gehört.“

Bereits bezahlte Tickets werden in Wertgutscheine umgewandelt und den Gästen zugeschickt. Reservierungen ohne Zahlungseingang werden automatisch storniert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.