Rudolf-Harbig-Stadion wird zum „Impfzentrum“

Am Dienstag können sich Interessierte die Corona Schutzimpfung im Dynamo Stadion holen.
Am Dienstag können sich Interessierte die Corona Schutzimpfung im Dynamo Stadion holen. // Foto: National Cancer Institute/Unsplash

Die SGD beteiligt sich an Impfwoche der Dresdner Sportvereine, dadurch wird das Rudolf-Harbig-Stadion am Dienstag zum Impfzentrum.

Mit gemeinsamen Impfaktionen unterstützen die Dresdner Vereine der Initiative „TeamSportSachsen“ die aktuelle Impfkampagne des Freistaates Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden. Mit der Hilfe ihrer Partner aus dem Gesundheitswesen schaffen sie jeweils eigene Angebote für Fans, Mitglieder und Unterstützer ihrer jeweiligen Sportklubs.

Dresdens Bürgermeister Dr. Peter Lames sagt: „Wer sich impfen lässt, schützt sich selbst wie auch die
Mitmenschen. Deshalb unterstützen wir die Initiative von ‚TeamSportSachsen‘ sehr gerne. Der Sport
hat eine hohe gesellschaftliche Verantwortung, die die Klubs wahrnehmen.“

Viele weitere große Sportclubs beteiligen sich

Für die Zeit vom 8. bis 12. Dezember haben bereits die Vereine Dresden Monarchs, Dresden Titans,
Dresdner Eislöwen, Dresdner SC Volleyball und HC Elbflorenz ihren Fans entsprechende Impfangebote
unterbreitet. Die online unter http://www.teamsportsachsen.de verfügbaren Impftermine waren binnen
kürzester Zeit ausgebucht. Als sechster Verein steigt die SG Dynamo Dresden in die
„TeamSportSachsen“-Initiative ein und macht das Rudolf-Harbig-Stadion zum „Impfzentrum“. Fans
haben dabei die Möglichkeit, sich im schwarz-gelben Wohnzimmer impfen zu lassen und somit einen
persönlichen Anteil zur erfolgreichen Bewältigung der Coronavirus-Pandemie beizutragen. Dafür ist
eine Online-Anmeldung notwendig und ab sofort möglich.

Jürgen Wehlend, Geschäftsführer der SG Dynamo Dresden, sagt: „An unserer Haltung pro 3G hat sich
nichts geändert, denn: Wir machen Fußball für Menschen. Doch die Lage rund um das derzeitige
Infektionsgeschehen ist eine andere als noch vor wenigen Wochen. Unsere Hoffnung auf volle Stadien
hängt auch vom Erfolg der Impfkampagne ab. Auch deshalb bieten wir unseren Fans und Mitgliedern
an, sich im Rudolf-Harbig-Stadion gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Wir werden diesen
Teufelskreis nicht allein dadurch beenden, dass man alles schließt. Aber bei den vorherrschenden
Infektionszahlen und der dramatischen Situation in Sachsens Kliniken ist es umso wichtiger, dass wir
Impfangeboten gegenüber offenstehen. Nur so werden wir unserem Wunsch nach Normalität auch
beim Besuch des Rudolf-Harbig-Stadions einen entscheidenden Schritt näherkommen.“
Als zusätzliche Motivation hält die SG Dynamo Dresden ein Dankeschön bereit: Gleich im Anschluss an
den kleinen Piks besteht die Möglichkeit zu einem „Selfie“ mit dem Meisterpokal der Aufstiegssaison
2020/2021 im Stadion-Innenraum.

Wann kann ich mich impfen lassen?

Am Dienstag, 14. Dezember, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr.

Wer kann sich impfen lassen?

Alle Impfwilligen ab 18 Jahren.

Wo findet die Impfung statt?

Im Rudolf-Harbig-Stadion. Der Zugang zum Impfzentrum erfolgt über den Haupteingang an der
Lennéstraße 12 („VIP-Eingang“).

Welcher Impfstoff wird verwendet?

Es steht ausschließlich der Impfstoff von Moderna zur Verfügung.

Ist eine Anmeldung notwendig?

Ja. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, können nur Personen geimpft werden, die
vorher einen Termin gebucht haben.

Wo kann ich einen Impftermin buchen?

Zur Teilnahme besteht zum einen die Möglichkeit via Online-Terminreservierung. Nach der
Anmeldung erfolgt eine Bestätigungsmail durch die Partnerapotheke Johannstadt. Zum anderen
wäre auch eine persönliche Anmeldung in der Apotheke Johannstadt, der Apotheke Haus
Postplatz, der Apotheke am Universitätsklinikum und der Apotheke im Gesundheitszentrum
Dresden-Klotzsche möglich.

Was muss ich zum Impftermin mitbringen?

Zum jeweiligen Termin werden neben der Krankenversichertenkarte und dem Impfausweis/-pass
auch der ausgefüllte Anamnesebogen sowie der Aufklärungsbogen benötigt. Beides wird nach
der Anmeldung zugeschickt bzw. ausgehändigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.