Stadtrat stimmt für zwei verkaufsoffene Sonntage im Advent

verkaufsoffene Sonntage im Advent
Nicht nur der Striezelmarkt, auch die verkaufsoffenen Sonntag sollen in diesem Jahr wieder stattfinden. // Foto: Pönisch/Archiv

Der Dresdner Stadtrat hat zwei verkaufsoffenen Sonntagen in diesem Jahr zugestimmt. Mit großer Mehrheit wurden zwei Adventssonntage beschlossen, begründet wurde das mit dem Striezelmarkt, der in diesem Jahr wieder stattfinden soll und Dresdens Ruf als Weihnachtshauptstadt. Die beiden Sonntagsöffnungen gelten allerdings nur für Alt- und Neustadt.

So dürfen die Geschäfte innerhalb der Stadtbezirke Altstadt und Neustadt sowohl am 4. als auch am 18. Dezember öffnen.

Außerdem wurden die Sonntagsöffnungen in den Stadtteilen anlässlich regionaler Feste beschlossen. Somit darf in Loschwitz am 26. Juni zum 30. Elbhangfest geöffnet werden. Am 18. September steigt das Prohliser Herbstfest und ermöglicht an diesem Tag auch Ladenöffnungen. Am 2. Oktober ermöglicht das „Neustädter Herbstfest“ regional begrenzt offene Läden. Weil sowohl die BRN als auch das Stadtteilfest „Sankt pieschen“ abgesagt wurden, müssen die Läden dort an Sonntagen geschlossen bleiben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.