Viele Dresdner beantragen Briefwahl

Viele Dresdner beantragen Briefwahl
Am Sonntag sind Dresdnerinnen und Dresdner zur Wahl eines neuen Oberbürgermeisters aufgerufen. // Foto: Pixabay

Auch beim zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl in Dresden entscheiden sich viele Bürgerinnen und Bürger für die Briefwahl.

Bis jetzt haben schon 105.000 die Unterlagen beantragt oder gleich direkt im Briefwahlbüro ihr Kreuz gemacht. Die rund 98.000 Briefwähler des ersten Wahlganges haben ihre Briefwahlunterlagen für den zweiten Wahlgang bis zum 5. Juli erhalten.

In Einzelfällen kommt es vor, dass der Postdienstleister Briefwahlunterlagen nicht zustellen kann, weil beispielsweise kein Name am Briefkasten steht oder nach Umzug die neue Adresse ermittelt werden muss. Wer am Mittwoch, 6. Juli 2022, noch keine Unterlagen erhalten hat, kann sich an das Bürgertelefon unter 0351-4881120 wenden.

Die Briefwahlunterlagen sollten möglichst zeitnah ausgefüllt und zurückgesendet werden. Alle Wahlbriefe, die bis Freitag, 8. Juli 2022, zum regulären Leerungstermin der Briefkästen in Dresden eingeworfen sind, werden der Stadtverwaltung bis zum Wahltag übergeben. Zudem können Wahlberechtigte den Wahlbrief bis zum Wahlsonntag um 18 Uhr in den Briefkasten der Landeshauptstadt Dresden am Rathaus Dr.-Külz-Ring 19 einwerfen. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit dem erhaltenen Wahlschein der Briefwahlunterlagen in einem beliebigen Urnenwahllokal zu wählen.

Wer noch keine Unterlagen beantragt hat, aber noch per Briefwahl wählen möchte, sollte die Unterlagen im Briefwahlbüro (Bürgersaal 100, Theaterstraße 11-13, 01067 Dresden) abholen oder dort per Sofortbriefwahl wählen. Das Briefwahlbüro ist noch in dieser Woche von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Für den zweiten Durchgang der Dresdner Oberbürgermeisterwahl haben sich bei der Stadt mehr als 4.000 Wahlhelfer gemeldet. Am 10. Juli entscheidet sich, wer Dresdens neuer Oberbürgermeister wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.