Lastenrad „Erich“ kommt in Fahrt

Lastenrad
Am Ladencafé aha auf der Kreuzstraße (Altmarkt) kann ab sofort das Lastenrad ausgeliehen werden. Foto: ADFC/Fotografisch

Frieda & Friedrich nimmt für den Kostenlos-Verleih Lastenrad „Erich“ in Betrieb.

Große und kleine Einkäufe erledigen, sperriges Transportgut von A nach B kutschieren oder auch Kinder befördern – seit 2016 stehen in Dresden dafür Lastenfahrräder bereit. 22 sind es bislang, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, und seit 13. September ist mit Lastenrad „Erich“ Nummer 23 im Einsatz. Stationiert ist es direkt am Altmarkt, in der Kreuzstraße im LadenCafé aha.

Lastenrad Erich ist ein Dreirad. Es hat vorne zwei Räder und hinten eines. Dank elektrischer Unterstützung für die 5-Gang Nabenschaltung lässt sich das Rad trotz 43 Kilogramm Leergewicht problemlos manövrieren und fahren. Die in der Ladebox zwischen den beiden Vorderrädern können zwei Kinder auf fest installierten Sitzen Platz nehmen und sich durch die Stadt kutschieren lassen. Insgesamt ist das Lastenrad für den Transport von 100 Kilogramm zugelassen. Zwei Bügel an der Ladebox sorgen zudem dafür, dass sich die Regenhaube für die Box mit den Kindersitzen passgenau anbringen lässt.

„Erich“ gehört zur „Frieda&Friedrich“-Flotte des Dresdner Radfahrervereins ADFC und wurde mit Hilfe von Fördermitteln des Stadtbezirks Altstadt angeschafft. Es kann ab sofort bis zu drei Tage am Stück kostenfrei ausgeliehen werden. „Voraussetzung ist eine Registrierung als Ausleiher*in auf unserem Portal und die Unterschrift vor Ort unter die Verleihbedingungen“, sagt Stephanie Anderseck, Leiterin AG Freie Lastenräder Frieda&Friedrich beim Dresdner ADFC.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.