Mal so gesagt … Zu viel Wind

Mal so gesagt
Foto: Marion Doering

Silvester ist vorbei, aber das Ereignis wirkt noch lange nach. Zum einen wurde wieder einmal eine Diskussion ausgelöst um die Gewaltbereitschaft einiger Mitmenschen. Vor allem Berlin-Neukölln erlebte ja regelrechte Straßenschlachten mit Angriffen auf Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte. Nun wird gestritten, ob man es nur mit randalierenden Jugendlichen oder mit gewaltbereiten jungen Asylbewerbern und jungen Menschen mit Migrationshintergrund zu tun hat und ob man überhaupt letzteres so deutlich sagen soll. Ja, man muss es sogar sagen, denke ich.

Und mehr als eine kleine Meldung wert ist auch dieser Fakt: In der Silvesternacht stürmte es so toll, dass die 30.000 deutschen Windkrafträder mehr Strom produzierten als verbraucht werden konnte. Das führte zu einem Preissturz an der Börse und dazu, dass Deutschland Strom an andere Länder verschenkte! Tatsache: Wir waren froh, dass uns jemand diesen Überschuss abnahm. Wirkt sich das auf unsere Stromkosten aus? Im Gegenteil: Wir zahlen seit Jahresbeginn um die 60 Prozent mehr. Und wissen Sie was? Dieser Strompreis wurde schon vor zwei bis drei Jahren an den Strombörsen ausgehandelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.