Gold als Geldanlage 2022?
Recht & Steuern

Gold als Geldanlage 2022?

Eine der spannendsten Fragen, die Anlage-Experten derzeit umtreibt, ist die nach der künftigen Entwicklung des Goldpreises. Macht das edelste aller Edelmetalle 2022 einen Kurssprung, wie manche erwarten? Strebt es gar neuen, ungeahnten Höchstständen zu? Corona [mehr]

Recht & Steuern

Sie hören noch von meinem Anwalt!

Das 21. Jahrhundert ist von Innovationen, Technologie und Digitalisierung geprägt. Vor allem das Internet hat sich mittlerweile zu unserem täglichen Begleiter entwickelt und wird für sämtliche Anleihen verwendet. Während die Kunden früher vor allem informationsgetriebene [mehr]

Recht & Steuern

Wertverluste möglichst vermeiden

Beispielsweise gibt es auch während einer Inflation immer noch Anleger, die auch von dieser Situation profitieren würden. Die meisten Menschen verbinden Inflation mit wirtschaftlichen Problemen, dem Wertverlust des Geldes und einer allgemein schwierigen Zeit. Jedoch [mehr]

Recht & Steuern

Unterstützung beim „ersten Mal“

Kurzarbeitergeld und Co.: Viele Bürgerinnen und Bürger müssen 2021 zum ersten Mal eine Steuererklärung abgeben. Mehrere Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben im Corona-Jahr 2020 Kurzarbeitergeld bezogen oder sogar ihren Job verloren. Was viele von ihnen [mehr]

Recht & Steuern

Abgaben auf Aktien und Co.?

Ob private Anlagen in Aktien, Edelmetalle und Immobilien oder berufliche Investitionen in das eigene Unternehmen – überall kassiert das Finanzamt mit. Oft ist es herausfordernd, dabei die Übersicht zu behalten. Das neue Investment-Steuergesetz vereinfacht jedoch [mehr]

Recht & Steuern

Die häufigsten Fehler bei der Nebenkostenabrechnung

Zahlreiche Dresdner erhalten ungültige Nebenkostenabrechnungen. Überschrittene Fristen zum Beispiel machen die Forderungen anfechtbar. So erkennen Sie als Mieter in ihrer Betriebskostenabrechnung mögliche Fehler. Worauf Mieter achten sollten Obwohl die Lebenshaltungskosten in Dresden noch vergleichsweise gering ausfallen, steigen [mehr]

Recht & Steuern

Steuererklärung wird künftig einfacher

Dresden. „Ab sofort wird die Abgabe der Einkommensteuererklärung deutlich leichter!“, informierte Finanzminister Dr. Matthias Haß. Zur Steuererklärung ab 2017 sind keine Belege, wie beispielsweise Rechnungen, Spendenquittungen oder Steuerbescheinigungen, mehr einzureichen. Die Belege müssen auch künftig [mehr]