Auf zur Igel-Stadtpartie: Niedersedlitz

Diese Schule in Niedersedlitz stammt aus dem Jahr 1888.

Der Startschuss fiel 1845. Zunächst ein kleines Dorf im Dresdner Elbtalkessel, mauserte sich Niedersedlitz mit dem Bau von Eisenbahngleisen und Bahnhof zu einer Industriegemeinde. Die Züge verkehrten ab dem Revolutionsjahr 1848 zunächst bis Pirna, drei Jahre später fuhren sie schon bis Prag.

Artikel komplett lesen – Seite 11

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.