Hamburger Remmidemmi-Rabauken brauchen wohl ein dickes Fell

Deichkind als Yeti-Trio mit Anzug und Fliege. Foto: PR
Deichkind als Yeti-Trio mit Anzug und Fliege. Foto: PR

An der Spitze der Charts fühlt es sich sicher großartig an, vor allem, wenn man sich nicht primär als musisch begabter Musiker darum beworben hat. Der Name des aktuellen Deichkind-Albums „Niveau Weshalb Warum“ klingt programmatisch wie nie. Denn die nonsensbegabten Hamburger Hip-Hopper sind bekannt dafür, jeglichen Anflug von Ernsthaftigkeit durch ihren bunt-schillernden Bühnenkakao zu ziehen – nur um den Ernst der Weltlage auf ihre Art etwas drastischer zu formulieren.

Artikel komplett lesen – Seite 4

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.