Saisonstart auf dem Lausitzring: Das sind die Höhepunkte

Matthias Doldorer (Pilot Red Bull Air Race), Josef Meier (Geschäftsführer Lausitzring), Max Neukirchner (IDM), Christian Vietons (DTM) und Markus Reitenberger (Superbike*IDM) gaben sich bei der Pressekonferenz zum Saisonauftakt am Eurospeedway Lausitzring die Ehre. Foto: PR
Matthias Doldorer (Pilot Red Bull Air Race), Josef Meier (Geschäftsführer Lausitzring), Max Neukirchner (IDM), Christian Vietons (DTM) und Markus Reitenberger (Superbike*IDM) gaben sich bei der Pressekonferenz zum Saisonauftakt am Eurospeedway Lausitzring die Ehre. Foto: PR

Der Eurospeedway Lausitzring stellte heute seine Saisonhöhepunkte vor. Los geht es am 3. April mit dem ADAC Track Day. Die Superbike*IDM ist dann vom 29. April bis zum 1. Mai zu Gast. Laute Motoren gibt es auch bei der DTM vom 3. bis 5. Juni. Wer lieber in den Lüften unterwegs ist: Das Red Bull Air Race ist vom 3. bis 4. September am Lausitzring zu Gast. „Das faszinierendste am Red Bull Air Race ist das Fliegen in niedriger Höhe mit hoher Geschwindigkeit“, sagt Matthias Dolderer, Kunstflugpilot und Red Bull Air Race Pilot. „Es ist ein Rennen gegen die Zeit und gegen die besten Piloten der Welt. All die Fans, die Sponsoren und das enorme Medieninteresse ermöglichen es uns den Flugsport einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Es ist die ultimative Sportart in der Fliegerei und ich bin stolz, der einzige Deutsche zu sein, der gegen die weltbesten Piloten in der Masterclass antreten darf.“

Der Eurospeedway Lausitzring ist die sechste Station der Red Bull Air Race Saison.

Eurospeedway Lausitzring,
Lausitzallee 1,
01998 Klettwitz,
www.lausitzring.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.