Thanks Jimi Festival

Die Scheune ist ein beliebter Treffpunkt. Foto: Una Giesecke
Die Scheune ist ein beliebter Treffpunkt. Foto: Una Giesecke

Zum Thanks Jimi Festival unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Hilbert strömen schon ab 14 Uhr die ersten Neugierigen zur Scheune in der Alaunstraße. Zu Ehren des Gitarristen Jimi Hendrix veranstaltet der Scheune e. V. bereits das dritte Open Air Festival. Heute moderiert Dieter Beckert die angetretenene Bands auf der Bühne am neuen Scheune-Vorplatz. Die Dresden Big Band hat ein einstündiges Programm mit Hendrix-titeln im Gepäck, die Studetenen der Musikhochschule Swing-Stil arrangiert haben, für den der Klangkörper bekannt ist.

Schon ein paar Jahre länger, zum 15. Mal findet das Thanks Jimi Festival parallel dazu in Wroclaw/Breslau statt. Dresdens Partnerstadt ist dadurch zur Pilgerstätte für Gitarren-Fans aus ganz Europa geworden. Alljährlich versuchen sie sich dort am Weltrekord im gleichzeitigen Gitarrenspielen. Punkt 16 Uhr greifen so viele Gitarristen wie möglich in die Saiten und intonieren Hey Joe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.