Der Alaunpark wird sauberer

Der Alaunpark. Foto: Una Giesecke
Der Alaunpark. Foto: Una Giesecke

Mit den ersten Sonnenstrahlen haben die Neustädter „ihren“ Alaunplatz wieder in Besitz genommen. Offiziell eröffnete Ortsamtsleiter André Barth die Grüne Lunge im Norden Dresdens dann mit der Übergabe der Gestaltung an der Toilettenanlage.
Mit künstlerischen Graffitimalereien hatte die Mobile Jugendarbeit der Diakonie diese und fünf große Mülltonnen verziert. Jugendliche der Waldorfschule und den Semper-Schulen hatten dafür die Motive zu Müllvermeidung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit geliefert.
Das Thema ist angesichts des auch von Besuchern des Viertels verursachten Müllproblems ein Dauerbrenner in Dresdens zweitgrößtem Park, dem Barth mit unkonventionellen Methoden beizukommen versucht. So bittet ein Transparent am Eingang: Nimm mich mit! „2015 unterstützten uns Asylsuchende in der Reinigung“, lobt Barth. (ug)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.