Internationaler Museumstag in Dresden

Mit Musik, Märchen und Oldies lädt das Verkehrsmuseum zum Familientag ein. Foto: © 2015 Michael Schmidt

Am Sonntag, dem 22. Mai, findet in ganz Deutschland der 39. Internationale Museumstag statt. Unter dem Motto „Museen in der Kulturlandschaft“ steht in diesem Jahr die Vernetzung der Museen in ihrem (kulturellen) Umfeld im Mittelpunkt.Schirmherr ist der Präsident des Bundesrates Stanislaw Tillich. Der Ministerpräsident Sachsens eröffnet den bundesweiten Tag zum Auftakt um 12 Uhr in den Richard-Wagner-Stätten in Graupa.
Führungen und Mitmachaktionen stehen nicht nur in den Staatlichen Kunstsammlungen und den Städtischen Museen auf dem Programm, auch die Gedenkstätte am Münchner Platz oder das privaten Hans Körnig Museum beteiligen sich.
Ein ganztägiges Famili-enprogramm bei freiem Eintritt veranstaltet das Verkehrsmuseum. Den Höhepunkt bildet eine Schau englischer Automobile der Marken Hillman, Singer, Humber und Sunbeam anlässlich des ersten Internationalen Rootes-Treffens in Dresden.
Die Oldtimer reisen bereits am 20. Mai aus Deutschland, Österreich und Tschechien an. Am Sonnabend starten sie dann 8.30 Uhr vom Stallhof aus zu einer Ausfahrt durch das Osterzgebirge.Am Sonntag stehen sie von 10 bis 13 Uhr vor dem Museum. Musikalisch heizt die „Blue Dragons Jazzband“ ein. Mit Märchen und Liedern bringt Jan Deicke von „Mondschaafs Lauschpalast“ das Museum zum Schweben, Tuckern und Dampfen (15 und 16 Uhr). „Stulle und Bemme“ zaubern am Skizzomaten Zeichnungen, und per „Flightseeing“ erleben die Besucher vom Boden aus Dresden aus der Vogelperspektive.

www.museumstag.de

1 Trackback / Pingback

  1. Internationaler Museumstag in Dresden ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.