DDR-Utensilien gesucht

Abendkleid aus dem HOnetta Dresden Foto: Una Giesecke

Für eine DDR-Modenschau zum Tag der Einheit in Dresden werden noch Original-Klamotten gesucht. Der Veranstalter bittet daher die Dresdner um Leihgaben. Benötigt werden Damen-Kleidung in den Größen 36 bis 42 und Herren-Sachen in der 48 bis 52.
Als typisch für die Siebziger und Achtziger gelten unter anderem Strickkleider und -hosen, Präsent-20-Anzüge, Dederon-Schürzen sowie Wisent- oder Boxer-Jeans. Auch an Jesus-Latschen, Mützen, Brillen und Schals aus jener Zeit  mangelt es dem Modeteam noch. Agentur-Chefin Sabine Ludwig freut sich zudem über tragbare Geräte und Alltagsgegenstände. „Wir halten auch nach Uniformen von Polizei und NVA Ausschau sowie nach Berufskleidung.“
Zu bewundern ist die Laufsteg-Vorführung am ersten Tag der Herbstferien, dem 1. Oktober um 11 Uhr vor dem Rathaus.
Wer aushelfen möchte, kann sich gern bis zum 31. August melden unter Tel. 0351 4940300
oder per E-Mail an ddr-mode@modeteam.de

 

1 Trackback / Pingback

  1. DDR-Utensilien gesucht ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.