Advertisements

Dank für tollen Einsatz – Blumenstrauß des Monats

Hier finden Sie alle Informationen zur Aktion

Hans-Jürgen Hempel (Schatzmeister des Vereins), Ingrid Jopp (Mitglied), Monika Herder (Mitglied und verantw. für Geburtstage) und Preisträgerin Karin Karlsson-Hammer freuten sich über den Blumenstrauß, überreicht von Juliane Zönnchen vom DAWO!-Team. Foto: Oliver Goldberg Hans-Jürgen Hempel (Schatzmeister des Vereins), Ingrid Jopp (Mitglied), Monika Herder (Mitglied und verantw. für Geburtstage) und Preisträgerin Karin Karlsson-Hammer freuten sich über den Blumenstrauß, überreicht von Juliane Zönnchen vom DAWO!-Team. Foto: Oliver Goldberg

Jeden Monat vergibt die DAWO! den Blumenstrauß des Monats an einen Dresdner, der sich ehrenamtlich engagiert, in seinem Leben viel Gutes tut oder einfach mal ein Danke verdient hat.
In dieser Woche freut sich Karin Karlsson-Hammer anlässlich ihres 82. Geburtstages am 26. Oktober über einen bunten Blumengruß. Vorgeschlagen wurde sie von Monika Herder. „Frau Karlsson-Hammer hat sich über viele Jahre sehr engagiert in der Betreuung der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V., Regionalgruppe Dresden, eingebracht.“ Frau Karlsson-Hammer erhielt vor vielen Jahren Berührung mit dem Thema, da ihr inzwischen verstorbener Ehemann ebenso ein Betroffener gewesen ist.
Dabei betreute und organisierte sie mit viel Liebe und Engagement unter anderem die Monatstreffen der Gruppe. Von Behördeninformationen bis hin zu Ärzte-Fachabenden reicht die Bandbreite der jeweiligen den Mitgliedern viele sinnvolle Themenabende rund um die Krankheitgeboten werden, von , um den Betroffenen und deren Familien innerhalb der Selbsthilfegruppe das Gefühl zu geben, mit ihrem Schicksal nicht allein zu sein und dass es Hilfemöglichkeiten gibt.
Darüber hinaus unternimmt die Gruppe auch regelmäßig Ausflüge wie zuletzt u.a. nach Moritzburg und organisiert für ihre Mitglieder verschiedene Aktivitäten, auch damit so mancher regelmäßig unter Menschen kommt. Die Regionalgruppe Dresden bietet eine regelmäßige Kontaktsprechstunde am zweiten Dienstag im Monat um 15 Uhr in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS), Ehrlichstraße 3, an und ermöglicht Gespräche im kleinen Kreis, aber auch eine erste Kontaktaufnahme für Parkinson-Kranke und deren Angehörige. Momentan hat der Verein in Dresden gut 80 Mitglieder.
Kennen auch Sie jemanden, der einmal ein Dankeschön verdient hat? Dann melden Sie sich hier! (dawo)

www.parkinson-dresden.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: