Advertisements

Baustart für Moritz-Haus am Dresdner Neumarkt

Im Quatier V-1 plant der Investor das Moritz-Haus mit moderner Fassade. Visualisierung: KIB Projekt GmbH Nürnberg

Die ersten Erdarbeiten haben bereits begonnen. Auf dem Dresdner Neumarkt errichtet die Nürnberger Investorengruppe KIB das Moritz-Haus. Der Name allerdings täuscht, denn historisch ist an dem Kubus zwischen Galerie- und Frauenstraße gar nichts. Doch die Baugenehmigung liegt vor, sodass KIB keinen Grund hat, daran noch etwas zu ändern.

Gewünscht hatten sich das laut einer Umfrage der Gesellschaft Historischer Neumarkt die meisten Befragten, auch einige Stadträte hatten im Nachhinein in einem offfenen Brief Flachdach und Staffelgeschosse kritisiert. So meinte beispielsweise Gunter Thiele von der CDU: „So entsteht erneut lediglich eine lieblose Quadratisch-praktisch-0/15-Architektur, die in der Dresdner Bevölkerung letztlich Unmut erzeugt und nicht zum Neumarkt passt.“

Die gute Nachricht: Thomas Löser von den Grünen hat mit KIB gesprochen, der sich bereit erklärt hätte, einige konstruktive Vorschläge aufzugreifen in punkto Dachbegrünung, Dachfarbe und Fensterformen im Mittelteil sowie Kunst am Bau. Letzteres gehörte vor 1990 noch zu den Pflichtaufgaben, doch Beispiele wie die Kunsthofpassage in der Neustadt oder die Drewag-Graffiti beweisen, dass sich auch freiwillige Investitionen sich am Ende mit einem beachtlichen Image-Plus fürs Unternehmen samt Attraktivität der Immobilien rechnen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: