Die große Reisemesse Dresden vom 27. bis 29. Januar 2017

Die Reisemesse Dresden macht Lust auf die unterschiedlichsten Reiseziele. Foto: PR
Die Reisemesse Dresden macht Lust auf die unterschiedlichsten Reiseziele. Foto: PR

Am letzten Januarwochenende steht die Messe Dresden im Zeichen von Urlaub, Abenteuer und Erlebnis. Unter dem Motto „Raus aus dem Alltag“ bietet die Reisemesse Dresden vom 27. bis 29. Januar umfassende Informationen zu den schönsten Tagen des Jahres und zeigt die ganze Vielfalt des Reisens von Afrika bis Zugspitze. Über 400 Aussteller stellen auf über 20 000 Quadratmetern die faszinierendsten Urlaubsregionen Deutschlands sowie traumhafte internationale Fernreiseziele vor. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 300 Beiträgen auf der Bühne und in den Urlaubskinos weckt zusätzlich die Reiselust.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Ozean- oder Flusskreuzfahrt?

Kurze Zeit und viele Eindrücke, ein guter Service an Bord gepaart mit dem Abenteuer auf See und der Entdeckung fremder Regionen – dies sind ausschlaggebende Faktoren für die wachsende Beliebtheit von Schiffsreisen. Ob Clubschiff, Wohlfühlschiff oder klassischer Ozean-Liner, paradiesische Reise in die Karibik oder Expeditionskreuzfahrt ins ewige Eis – in Halle 2 können Besucher aus einer großen Vielfalt von Angeboten nahezu aller namhafter Reedereien wählen, ihre Schiffsreise vor Ort buchen und dabei von attraktiven Messerabatten profitieren. Wer individuell, variabel und ungezwungen unterwegs sein möchte, für den ist Caravaning und Camping genau das Richtige. Die Messe zeigt in Halle 1 auf über 6.000 qm die neuesten Modelle unterschiedlichster Marken von Adria bis Wingamm. Die Bandbreite reicht von Campingbussen bis hin zu exklusiven Traumreisemobilen. Neben traditionellen Caravans bieten Zelt-Anhänger oder Autodach-Zelte individuelle Lösungen für größtmögliche Mobilität. In der benachbarten Halle 2 präsentieren sich erstmals gebündelt Campingplätze von der Ostseeküste bis zum Bodensee, die mit ganz verschiedenen Ausrichtungen aufwarten.

Sie bevorzugen eine kurze Anreise oder sind auf der Suche nach dem geeigneten Kurzurlaubsziel?

Dann werden Sie in Halle 3 der Messe fündig, die sich komplett dem Reiseland Deutschland widmet und damit dem Trend zum Urlaub im eigenen Land folgt. Hier stellen sich auch die schönsten Ausflugsziele und Ferienregionen Sachsens vor. Das Erzgebirge wirbt mit Bergbautradition und Wintersport, die Oberlausitz hält faszinierende Landschaften vom Zittauer Gebirge bis zum Lausitzer Seenland bereit. Kurztrips in der sächsischen Heimat bieten sich vor allem für Familien an, die die Messe mit zahlreichen maßgeschneiderten Angeboten anspricht. Halle 4 wendet sich mit Angeboten für Aktivurlauber von Wanderreise bis Skiurlaub und vieles mehr an alle Abenteuerlustigen. Neben internationalen Fernreisezielen wie Kanada, den USA, Indien oder China werden hier die schönsten europäischen Ferienregionen gezeigt.

Darf es eine Reise ins Sonnige sein?

Das südspanische Andalusien, die karibischen Trauminseln El Hierro und Teneriffa oder die Türkei erwarten Sie auf der Messe. Gebündelt in Halle 2 präsentiert sich 2017 die Alpenregion – im Sommer ideale Wander-, Mountainbike- und Klettergegend, im Winter ein echtes Skiparadies.Begleitet wird die Messe erstmals von einer separaten Südamerika-Lounge, die in gemütlicher Atmosphäre die zahllosen Reisemöglichkeiten zwischen Anden und Atlantik, zwischen Karibik und Feuerland aufzeigt. Kaum ein anderer Teil der Erde offenbart eine derart atemberaubende Vielfalt an Naturwundern wie der Kontinent der Superlative. Im Erlweinsaal der Messe freuen sich erfahrene Reiseleiter auf das Gespräch und berichten ganz persönlich von ihren Ländern. Ebenfalls eine Premiere: Der renommierte Dresdner Spezialveranstalter für Natur- und Erlebnisreisen schulz aktiv reisen richtet seine schulz Reisetage zum ersten Mal im Rahmen der Reisemesse Dresden aus.

Die Reisemesse Dresden ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt: 6,50/8 Euro, Kinder unter 15 Jahren frei.
www.reisemesse-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.