Mehr Bio aus Sachsen: 15 Prozent Plus bei Öko-Prämie

Bio-Äpfel sind in einem Garten hinter einem hölzernen Zaun zu sehen. Foto: Arno Burgi/Archiv
Bio-Äpfel sind in einem Garten hinter einem hölzernen Zaun zu sehen. Foto: Arno Burgi/Archiv

„Dresden/Eichigt (dpa/sn) – Immer mehr sächsische Bauern stellen auf Bio um: Für das laufende Jahr haben 620 Betriebe eine Öko-Prämie beantragt. Das entspricht einem Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilte das Landwirtschaftsministerium auf dpa-Anfrage mit. Seit diesem Jahr bekommen neue Bio-Landwirte zwei Jahre lang je nach angebauter Kultur zwischen 330 und 1410 Euro pro Hektar. Das sind bis zu 500 Euro mehr als bisher in der als besonders schwierig geltenden Umstellungszeit. «Ich bin mir sicher, dass die höheren Prämien ein wesentlicher Grund für den erneuten Zuwachs sind», sagte Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU). Neben einer Vielzahl kleinerer Unternehmen gibt es im Freistaat inzwischen auch drei große Agrarbetriebe, die künftig nach Bio-Richtlinien arbeiten wollen.“

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.